Bis 21. Dezember läuft die europaweit größte Spendenaktion für Straßen- und Tierheimtiere, bei der 40.000 Futter-Pakete zusammenkommen sollen

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

Pressemitteilung Tierschutz-Shop

Das Team des Tierschutz-Shops mit Initiatorin Hanna Czenczak (mittlere Reihe, 3. v. r.).

Jeden Winter verhungern in Europa heimatlose Tiere, weil es nicht genug Futter gibt und ihnen Schnee und Eis die letzte Kraft rauben. Der Winter ist die schwerste Zeit für Tiere in den Heimen und auf der Straße. Auch in Deutschland brauchen heimatlose Tiere dringend Hilfe. Damit sie alle den Winter überstehen, sammelt Tierschutz-Shop 40.000 Futter-Pakete für 30 Tierschutzvereine und ihre Schützlinge in ganz Europa. Die Futterspenden aus der Gemeinschaftswunschliste werden unter den 30 Vereinen aufgeteilt.

„Es ist endlich soweit und der gigantische Spenden-Marathon für Tiere geht los“, freut sich Hanna Czenczak, Initiatorin der Spendenaktion. Bis Ende Dezember will sie gemeinsam mit anderen Tierfreunden im Internet 40.000 Futter-Pakete packen. Die Spendenaktion findet online statt: Über sogenannte Wunschlisten spendet man per Mausklick Tierfutter an seinen Lieblingsverein oder an alle 30 Vereine gleichzeitig über eine Gemeinschaftswunschliste, aus der das gespendete Futter gerecht aufgeteilt wird.

Europaweiter Erfolg für Tiere in Not

Genau vor einem Jahr, im November 2017, veranstaltete Czenczak den „Spenden-Marathon für Tiere“ zum ersten Mal. Weil die Spendenaktion zahllose Tierfreunde, Sponsoren, Partner und die Presse begeistern konnte, halfen viele hundert Menschen mit. So war bereits das Debüt ein voller Erfolg für notleidende Tiere in ganz Europa. „Ein Spenden-Marathon extra für Tiere?! Das hatten sich viele Tierfreunde schon lange gewünscht! Gemeinsam haben wir uns diesen Wunsch letztes Jahr erfüllt und weil wir so vielen Tieren helfen konnten, wiederholen wir das Ganze diesen Winter wieder“, so Czenczak.

Futter-Pakete gegen Hunger im Winter

Das Ziel des diesjährigen Spenden-Marathons steht fest: 40.000 Futter-Pakete. Das ist die Menge, die die 30 Tierschutzvereine brauchen, um ihre Tiere durch den Winter zu bringen. Die teilnehmenden Vereine kümmern sich in Rumänien, Bulgarien, Polen, Spanien, Griechenland, Portugal, Deutschland und Kroatien um Tiere in Not. Überall in Europa bedeutet das winterliche Wetter für heimatlose Tiere Lebensgefahr. Auf den Straßen finden sie keinen Schutz. Auch in den von Tierschützern vor Ort notdürftig errichteten Auffangstationen und Tierheimenkönnen sie den zweistelligen Minusgraden nicht trotzen. Allein ausreichend Futter hilft den Hunden und Katzen im Winter. Das verschafft ihnen eine Fettschicht, die vor der Kälte schützt.

Unterstützung durch Sponsoren

Namhafte Markenhersteller aus der Heimtierindustrie sponsern den „Spenden-Marathon für Tiere“. Sie unterstützen die Aktion mit 28 Paletten zusätzlichem Gratis-Futter, wenn das Ziel von 40.000 Futter-Paketen bis zum Ende der Aktion am 21.12. um 18 Uhr erreicht wird. „Letztes Jahr haben wir gezeigt, was wir Tierfreunde gemeinsam alles bewirken können. Ich bin voller Hoffnung, dass wir auch 2018 für die tausenden Vierbeiner auf den Straßen und in den Tierheimen unser Ziel erreichen. Doch das geht nur, wenn viele, viele Tierfreunde mithelfen. Wenn du ein Herz für Tiere in Not hast, schließe dich uns bitte an. Packe auch du ein Futter-Paket, weil wir es nur gemeinsam schaffen!“, appelliert Czenczak.

Mehr zum Spenden-Marathon für Tiere findest du auf spendenmarathon-tiere.de!

 

Herzlichen Dank an Isabel Maier-Harth für den Hinweis auf diese tolle Aktion! 🙂

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

2 Responses

  1. Isabel

    Danke, dass ihr diesen Artikel vorbereitet und so schnell veröffentlicht habt! Ich hoffe sehr, dass sich viele Menschen beteiligen und den Hunden auf der Straße geholfen wird, über den Winter zu kommen. Meine Hündin Coco aus Rumänien war sicher auch froh, dass sie letztes Jahr etwas zu fressen bekommen hat, als sie den Winter über noch im Tierheim in Rumänien war. DANKE!!!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz