Die good news-Lichtblicke der Woche (KW 10/2021)

Die "Gute-Nachrichten-Zeitung", erste Transfrau im Nachrichtenfernsehen, Alltagsbegleitung für Senior*innen - unsere Lichtblicke der Woche!

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

zusammengestellt von Florian Roithmeier


 

Die Zeitung mit guten Nachrichten

Die Idee, positive Nachrichten – also „good news“ – zu verbreiten, steckt an!

Auch Emma und Nike aus Oberbayern, beide elf Jahre jung, finden, dass es mehr gute Nachrichten geben müsste. Deshalb haben sie erstmals eine eigene Zeitung mit guten Nachrichten, Witzen und Basteltipps herausgebracht und an 15 Leute im Dorf verteilt. Alle Beiträge haben die beiden per Hand geschrieben und gemalt. An weiteren Ausgaben arbeiten sie bereits.

Mehr: https://www.br.de/radio/bayern1/gute-geschichten-100.html

 

Erste Transfrau als Nachrichtensprecherin in Bangladesch

Bangladesch ist ein muslimisch geprägtes Land, in dem Transgender zwar offiziell anerkannt, aber nicht weithin respektiert werden.

Tashnuva Anan Shishir hat nun Geschichte geschrieben. Sie ist die erste Transperson, die in Bangladesch die Fernsehnachrichten präsentiert. „Es wird anderen Transmenschen helfen, eine Chance entsprechend ihren Fähigkeiten zu erhalten. Das kann revolutionär sein und eine neue Dimension im Denken der Leute eröffnen“, so Shishir.

Mehr: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/cosmo/daily-good-news/audio-erste-transfrau-als-nachrichtensprecherin-in-bangladesch-100.html

 

Begleiter*innen für den Alltag

Die Caritas Kärnten bildet Menschen zu Alltagsbegleiter*innen aus, die älteren, kranken und einsamen Menschen Zeit schenken.

Es geht dabei aber nicht um Pflege, sondern um Besuche, Gespräche oder Spazierengehen. 135 Personen, darunter acht Männer, sind für die Caritas im Einsatz. Eine Anforderung ist, dass man empathiefähig ist, sich auf Menschen einlassen kann und Zeit mitbringt. Alles weitere lernt man in einer Art „Ausbildung“. Zur Nachahmung empfohlen!

Mehr: https://kaernten.orf.at/stories/3091614/

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Hast du auch eine Meldung oder einen Lichtblick, von der bzw. dem noch mehr erfahren sollen? Dann melde ihn an uns über info@goodnews-for-you.de. Vielen Dank!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.