Die good news-Lichtblicke der Woche (KW 30/2021)

Save the date! Nachhaltigkeitsmesse Green World Tour wieder am Start • X-CHANGE Meetup informiert Schüler*innen über ein Auslandsjahr

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

zusammengestellt von Isolde Hilt

Als Schüler*in ins Ausland? Die X-CHANGE Meetup 2021 gibt Antworten

Meetup 2018

Am 26. September 2021 findet in Berlin unter dem Namen „X-CHANGE Meetup“ das größte Online-Treffen von Austauschschüler*innen mit Live-Veranstaltungen statt. Veranstalter ist AustauschKompass, der auch die Plattform schueleraustausch.net betreibt. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, ehemalige Austauschschüler*innen und Interessierte zusammenzubringen, damit diese sich austauschen können.

Ist so ein Jahr im Ausland in Corona-Zeiten überhaupt möglich? Diese Frage wird ein Schwerpunkt auf der X-CHANGE Meetup 2021 sein. Interessierte Schüler*innen können dazu bekannte Social-Media-Stars befragen, die 2020 selbst ein Austauschjahr gemacht haben. Was in Zeiten der Pandemie bei der Vorbereitung für ein eigenes Auslandsjahr zu beachten ist, erfahren die Teilnehmer*innen im direkten Gespräch mit Vertreter*innen von Austauschorganisationen.

Mehr Informationen gibt es hier: https://www.schueleraustausch.net/x-change/meetup

 

Nachhaltigkeits-Messe Green World Tour wieder am Start

Nicht nachlassen in Sachen Nachhaltigkeit: Aussteller*innen und Vorträge befassen sich mit den Schwerpunkten Ernährung und Gesundheit, Design und Mode, Innovation und Wissenschaft, Bauen und Sanieren, Geld und Versicherungen, Freizeit und Wohnen, Strom und Wärme, Mobilität und Logistik … Sprich, mit allem, was unser Leben ausmacht.

Den Anfang macht am 4. und 5. September 2021 Berlin. Viele weitere Städte wie Köln, Hamburg, Wien, Graz oder auch Luxemburg folgen. Veranstalter ist die noch junge Autarkia GmbH, die Nachhaltigkeit zum Mainstream machen möchte. Auf Nachhaltigkeits-Events wollen sie Unternehmen, Organisationen und Wissenschaftler*innen eine Plattform bieten, ihre nachhaltigen Angebote bekannt zu machen und zu verbreiten. Nachhaltige Produkte, Dienstleistungen, Technologien, Geschäftsmodelle und Konzepte sollen ihr Nischendasein hinter sich lassen können: „Wir wollen die Mitte der Gesellschaft erreichen.“

In welchen Städten man sich wann einen Eindruck verschaffen kann, lässt sich hier herausfinden: https://autarkia.info/

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.