Wer mit www.ecosia.org sucht, unterstützt das „Greening the desert“-Projekt in Burkina Faso

von Florian Roithmeier

Das Team von Ecosia um Gründer Christian Kroll (vorne, 4. v. l.)

Die größte Suchmaschine der Welt arbeitet in jeder Sekunde (!) knapp 70.000 Suchanfragen ab. So viele sind es bei Ecosia noch nicht. Wer aber über www.ecosia.org das Internet durchforstet, kann damit Gutes tun: Einen Großteil seines Einnahmenüberschusses spendet Ecosia an gemeinnützige Naturschutzorganisationen – derzeit an das „Greening the desert“-Projekt in Burkina Faso.

Ecosia ist „die Suchmaschine, die Bäume pflanzt“. Christian Kroll gründete die Webseite 2009 aus einfachem Antrieb: Er wollte Gutes tun. Das Unternehmen aus Berlin mit mittlerweile knapp 25 Mitarbeiter*innen spendet 80 Prozent seines Einnahmenüberschusses an Projekte im Bereich Umweltschutz.

Bäume pflanzen in Burkina Faso

Seit 2014 fließt dieser Anteil in das Vorhaben „Greening the desert“ der Organisation WeForest. Deren Unterstützer*innen pflanzen Bäume in Burkina Faso. In dem westafrikanischen Staat zeigen sich die Auswirkungen des Klimawandels deutlich: Immer mehr Flächen gleichen Wüsten. Dank der Unterstützung von Ecosia konnten bis Mitte Mai knapp acht Millionen neue Bäume gepflanzt werden. Bis zum Jahr 2020 sollen es eine Milliarde sein.

Einnahmen durch Suchanzeigen auf Ecosia

www.ecosia.org generiert seine Einnahmen über Suchanzeigen. Wer über Ecosia eine Suchanfrage startet, bekommt unter anderem auch Werbeanzeigen auf den Bildschirm (ähnlich Google AdWords). Klickt man auf eine Anzeige, geht ein Teil der Einnahmen an das Berliner Unternehmen. Die Suchmaschinen-Ergebnisse bekommt Ecosia von Bing (früher von Yahoo).

Maximale Transparenz

Jeder soll sehen können, wofür Ecosia seine Gelder verwendet. Aus diesem Grund stellt die Ecosia GmbH, die hinter der Suchmaschine steht, jeden Monat Finanzberichte ins Internet. Außerdem betreiben Ecosia und mittlerweile auch Microsoft ihre Server mit Ökostrom.

____________________________________________________________________________________

Fazit: So einfach war es noch nie, etwas für die Umwelt zu tun. Einfach Ecosia zur Standard-Suchmaschine machen und Bäume pflanzen: www.ecosia.org

 

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.