Vor gut 20 Jahren gründete die bekannte Schauspielerin Jutta Speidel HORIZONT e. V., um Müttern und ihren Kindern einen festen Wohnsitz zu geben. Jetzt wird ein zweites Haus eröffnet.

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

von Isolde Hilt

Jutta Speidel und ihr Herzensprojekt

„Ich möchte die Welt zu einem besseren Ort machen“, beschreibt Jutta Speidel ihr Anliegen, das hinter HORIZONT e. V. steckt. Vor gut 20 Jahren gründete die beliebte deutsche Schauspielerin in München die gemeinnützige Organisation, um obdachlosen Müttern und ihren Kindern ein Zuhause zu geben. Dank des Vereins konnten bisher mehr als 2.200 Menschen wieder ein selbstbestimmtes Leben aufnehmen.

„Ich hatte das Gefühl, dass Obdachlosigkeit, vor allem unter Kindern, nicht wirklich ernst genommen wird. Außerdem hat mich die Ungerechtigkeit, mit der Opfer von Obdachlosigkeit vor allem in einer Stadt wie München konfrontiert werden, sehr betroffen gemacht.“ Ein Kind könne sich die Umstände, in die es hineingeboren werde, nicht aussuchen. Würden Kinder und ihre Mütter obdachlos, sei das in der Regel auf massive häusliche Gewalt zurückzuführen, so Jutta Speidel. Am 9. Juni kommt nun zum ersten Haus das zweite HORIZONT-Haus hinzu, das sich vor allem um „von Obdachlosigkeit bedrohte Münchner Familien“ kümmmert.

 

„Lass dir von Menschen mit zu kleinem Horizont nicht erzählen, dass deine Träume zu groß sind.“

München ist eine reiche Stadt. Keiner anderen Metropole in Deutschland geht es so gut. „Und trotzdem“, so berichtet HORIZONT e. V., „steigt auch hier die Zahl obdachloser Menschen dramatisch an“. Im vergangenen Jahr waren 9.000 Bürger*innen ohne Wohnung, darunter 2.000 Kinder. Schätzungsweise kamen noch 550 Menschen dazu, die auf der Straße leben (Quelle: Landeshauptstadt München).

Jutta Speidel und ihren Mitstreiter*innen geht es nicht nur um ein Dach über dem Kopf. Jeder Mensch möchte irgendwann wieder selbstbestimmt und ohne Angst leben können. Im ersten HORIZONT-Haus erhalten obdachlose Frauen und ihre Kinder ein sicheres Zuhause auf Zeit sowie ganzheitliche Betreuung. Sie sollen so akute Krisen bewältigen und langfristig ihre Lebenssituation verbessern können. „Ziel ist, für die Mütter und ihre Kinder den Neustart in ein eigenverantwortliches Leben zu ermöglichen.“ Das Haus hat sich zu einem Erfolgsmodell entwickelt, das weiter wächst.

 

Das zweite HORIZONT-Haus bietet bezahlbaren, dauerhaften Wohnraum

Das neue HORIZONT-Haus bietet 48 KomPro B-Wohnungen. Dieser von der Stadt München angebotene Wohnungstyp ist für Menschen in schwierigen Lebenssituationen gedacht. Die Vergabe läuft über das Amt für Wohnen und Migration in Kooperation mit HORIZONT e. V.

Mit dem jahrelangen Engagement für obdachlose Menschen wuchs bei HORIZONT die Idee, ein weiteres Haus zu bauen. Es soll dauerhaft Wohnraum bieten und zugleich eine Brücke für Kinder und ihre Mütter aus dem bestehenden ersten Haus sein. Am 9. Juni 2018 wird das zweite HORIZONT-Haus Domagkpark offiziell eingeweiht. Hier finden ehemals betreute Familien neben anderen Bewohner*innen ein bezahlbares Zuhause. Viele soziokulturelle Angebote wie eine Kindertagesstätte, ein Restaurant, Hausaufgabenbetreuung, Sprachkurse, ein interaktiver Garten oder Werkstätten für kreatives Gestalten sollen dazu beitragen, dass Menschen wirklich an der Gesellschaft teilhaben. „Nur wer sich zugehörig fühlt, fühlt sich richtig zuhause.“

 

Es geht viel mehr, wenn man etwas wirklich will.

Jutta Speidel wurde in den vergangenen Jahren mehrfach für ihr außergewöhnliches Engagement ausgezeichnet. Die Arbeit ihrer gemeinnützigen Organisation ist anerkannt, „Obdachlosigkeit“ ein Thema, bei dem man nicht mehr so ohne weiteres wegsehen kann. Die couragierte Kämpferin konnte viele engagierte Menschen, Förderstiftungen und Unternehmen gewinnen, die Welt ein bisschen besser zu machen. Ihr Herzensanliegen ist klar – dass es erst gar nicht zu Obdachlosigkeit von Müttern und Kindern kommt.

 

Weitere Infos – auch zu Förderer*innen, Bauträger und Baupartner – zum zweiten HORIZONT-Haus:

http://www.horizont-muenchen.org/projekte/horizont-haus-im domagkpark/

 

Jutta Speidel

Deutsche Schauspielerin, Initiatorin von HORIZONT e. V.

Für ihr Engagement wurde sie mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit:

Bundesverdienstkreuz 2005

Prix Courage 2006

Bayerischer Verdienstorden 2011

Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem vereinten Europa2017

 

Ihr wollt diese großartige Arbeit unterstützen? HORIZONT e. V. ist dankbar für jede Spende!

http://www.horizont-muenchen.org/ihr-engagement/spende/

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

 

 

Passend zum Thema!

In diesem Buch, erschienen im Elisabeth Sandmann Verlag, ist die bekannte deutsche Schauspielerin Jutta Speidel eine von 200 Frauen-Portraits. Unser good news-Tipp: absolut empfehlenswert!

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz