Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

"Es ist an uns allen, täglich daran zu arbeiten, dass diese Welt besser wird."

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Jörg Schrader, Gastautor

Die Welt ist wunderbar, einzigartig, schön, vielfältig, aber sie ist zerbrechlich. Veränderungen gehören zum Zyklus des Lebens dazu, sonst hätte die Evolution nicht stattgefunden, die auch den Menschen hervorgebracht hat. Ein Gewinn? Die Betrachtung des Plastikmülls lässt mich zweifeln.

Die rasante Veränderung, die wir nun erleben, birgt Gefahren, deren Auswirkungen wir noch gar nicht erfassen können. Wir müssen lernen – und zwar schnell, damit das Leben auf diesem Globus eine Zukunft hat. Wir sind gefordert – alle. Ausreden helfen nicht mehr. Alle können wir etwas erreichen, wenn wir uns anstrengen. Und wenn die Leistung nur darin besteht, mit offenen Augen durch’s Leben zu gehen.

 

Ich liebe das Leben, ich liebe die Natur.

Teile der Menschheit haben inzwischen begriffen, dass es ein „weiter so“ nicht geben kann. Sei es die Jugend, die sich freitags auf den Straßen äußert. Ob alle tatsächlich das Ziel verfolgen, die Welt zu verändern, sei einmal dahingestellt, aber sie erreicht die Öffentlichkeit. Oder seien es die vielen Gruppen, die sich zugunsten der Natur einsetzen; es bewegt sich etwas. Oder die Bewegung derer, die die Mobilität verändern wollen, um dem Fahrrad mehr Raum zu geben. Ich als Vielfahrer mit dem Rad begrüße das unbedingt. Das alles sind good news!

Und dann erlebe ich die andere Seite der Bevölkerung, die nach wie vor ihren Müll entlang der Straßen entsorgt: Coffee-to-go-Becher sind ein Paradebeispiel. Menschen, die den Wagen laufen lassen, während sie am Kiosk einkaufen, die jeden Meter mit dem eigenen Vehikel fahren, als ginge sie das alles nichts an. Wie sagte einst ein Bundespräsident? Es muss ein Ruck durch die Bevölkerung gehen. Sein Ansinnen war zwar ein anderes, aber der Satz passt.

 

Die Schönheit dieses Planeten weiterhin erleben dürfen

Es ist an uns allen, täglich für eine bessere Welt zu arbeiten. Irgendwann muss die Vernunft auch den letzten erreichen. Wer aufgibt, überlässt das Feld den Ignoranten. In diesem Sinne, strengen wir uns an, damit uns auch weiterhin good news erreichen können und wir die Schönheit dieses einmaligen Planeten weiterhin erleben dürfen. In diesem Sinne, liebe Grüße von der Küste!

 

Jörg Schrader

Homepage: https://js-ansichten.jimdo.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Und das ist eure Rubrik 🙂

Für eine bessere Welt!

Was bedeutet es, wenn wir uns für Klima- und Umweltschutz einsetzen? Wir finden, das soll ein Gesicht bekommen. Hier auf unserem Portal goodnews-for-you.de möchten wir deshalb anhand von euren Bildern, Gedanken, Ideen zeigen, wie schön unser Planet ist – gerne aus der ganzen Welt! Wir wollen möglichst vielen Menschen nahebringen, warum sich alle Anstrengungen lohnen, sich für diese unsere Welt einzusetzen. Sendet uns euren Input zu – in Form von Bildern, Podcasts, Videos, Gedichten … Was immer euch in den Sinn kommt. Herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

Banner Steady

Wenn du zuversichtliche, konstruktive Nachrichten schätzt, die für alle frei zugänglich bleiben sollen, freuen wir uns sehr, wenn du good news for you mit einem Beitrag finanziell unterstützt. Wir sind auf dich als User*in angewiesen, um unsere Arbeit absichern und weiter ausbauen zu können. Herzlichen Dank!

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz