Die Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gibt Tipps, wie einfach du Lebensmittelabfälle vermeiden kannst.

von Florian Roithmeier/Pressemitteilung

 

Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg. Jede*r von uns befördert so 82 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr in den Müll. Und das, obwohl es bei zwei Dritteln davon gar nicht nötig wäre… Die Initiative „Zu gut für die Tonne“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zeigt, wie auch du Lebensmittelabfall vermeiden kannst.

Die Grafik zeigt, welche Lebensmittel Jahr für Jahr weggeworfen werden. Quelle: BMEL

Obst und Gemüse richtig lagern

Ein großes Teil der weggeworfenen Lebensmittel sind Obst und Gemüse. Äpfel strömen das Reifegas Ethylen aus. Es sorgt dafür, dass Früchte in der Umgebung vorzeitig reifen und entsprechend schneller verfaulen. Du solltest sie daher besser nicht in der Obstschale neben den meist schon vollreifen Bananen, Kiwis und Mangos lagern. Beerenfrüchte, Aprikosen, Trauben und Kirschen halten sich im Gemüsefach des Kühlschranks sogar länger als bei Raumtemperatur.

In der Naschdose Knuspriges von Weichem trennen

Wer gerne nascht, sollte knusprige und weiche Süßigkeiten getrennt aufbewahren. Zusammen gelagert, wird Knuspriges schnell weich und Weiches schnell hart. Für alle Naschereien gilt: gut verschließbare und dunkle Behälter benutzen.

Lebensmittel, die gut aussehen, sind meistens noch gut

Milch und Joghurt über dem Mindesthaltbarkeitsdatum werden oft vorschnell weggeworfen. Dabei gilt: Was noch gut aussieht, gut schmeckt und gut riecht, ist in der Regel auch noch gut. Eine weitere Option: Lebensmittel in den Gefrierschrank stellen. Dort bleibt vieles länger haltbar. Auch fettreiche Milchprodukte wie Butter, Sahne oder Frischkäse lassen sich einfrieren. Bevor sie verwendet werden, sollten sie jedoch einen Tag im Kühlschrank auftauen. Auch H-Milch-Reste lassen sich einfrieren, sie schmecken anschließend zwar nicht mehr ganz so gut, zum Kochen und Backen reicht es aber allemal.

Viele Lebensmittel sind zu gut für die Tonne! Quelle: BMEL

Auf der Homepage von „Zu gut für die Tonne“ gibt es für fast alle Arten von Lebensmitteln Tipps, wie man sie richtig lagert. Außerdem findest du dort eine Rezepte-Suchmaschine, mit der du leckere Sachen aus Lebensmittelresten machen kannst und eine Checkliste für einen effektiv eingeräumten Kühlschrank.

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.