Nachhaltig leben und sich gesund ernähren

Mehr dazu auf den Messen fairgoods und Veggienale in Nürnberg, Hannover und Essen

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

von Isolde Hilt

 

Nachhaltig leben, sich gesund und vegan ernähren: Wer sich damit näher auseinandersetzen möchte, findet dazu auf der fairgoods und der Veggienale genügend Anregung. Auf den beiden Messen dreht sich alles um eine ökologische und vegane Lebensweise. Themenschwerpunkte sind unter anderem regionale Bio-Vielfalt, Upcycling, ethische Finanzen, grüne Mode, alternative Mobilität, erneuerbare Energien und gesunde Ernährung. Den Anfang macht Nürnberg am 25. und 26. März 2017.

„Bereits heute gibt es in nahezu allen Lebensbereichen bessere Alternativen für ein nachhaltiges Leben. Darüber wollen wir aufklären, informieren, für einen bewussteren Konsum werben und die Vorzüge pflanzenbasierter Ernährung aufzeigen“, erläutert Daniel Sechert die Idee hinter fairgoods und Veggienale. Laut aktueller Studien, so der Gründer der deutschlandweit stattfindenden Messekombi, würde rund ein Drittel der Verbraucher*innen mehr vegetarische Angebote im Einzelhandel begrüßen, gut ein Viertel sogar mehr vegane Alternativen.

Man muss nicht unbedingt Vegetarier*in oder Veganer*in sein, um Interesse an den beiden Messen zu finden. Aussteller präsentieren Unikate aus Recyclingmaterialien, Bio-Kosmetik, Öko-Mode-Trends, zeigen, wie Gesundheit und Design beim Wohnen Hand in Hand gehen oder wie man sein Geld verantwortungsbewusst anlegt. Nachhaltiger Tourismus, erneuerbare Energien, Shareconomy sind ebenfalls Thema.

Das vollständige Programm ist unter www.fairgoods.info und unter www.veggienale.de zu finden.

 

Termine und Veranstaltungsorte:

  • 25. + 26. März 2017, Nürnberg, Halle 15 Auf AEG • Fürther Straße 244 – 254 • 90429 Nürnberg
  • 8. + 9. April 2017, Hannover, Congress Centrum • Theodor-Heuss-Platz 1 – 3 • 30175 Hannover
  • 16. + 17. April 2017, Essen, Welterbe Zollverein • Gelsenkirchener Straße 181 • 45309 Essen

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.