"Ein lächelndes Gesicht schlägt man nicht." ❤ Die Smile-Kampagne von goodnews-for-you.de will weltweit Menschen einander näher bringen

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

von Isolde Hilt

 

Wir feiern Geburtstag! goodnews-for-you.de • das Nachrichten-Portal für ein besseres Leben „muss“ sich zu diesem Anlass schon etwas Besonderes einfallen lassen! Zum Einjährigen starten wir die Kampagne „smile for a better world“, mit der wir Menschen in den Blick nehmen, Gesichter zeigen und in Erinnerung bringen: Jeder Mensch ist gleich viel wert, unabhängig davon, wo und wie er lebt, unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion oder Herkunft. Den Start machen bereits an die 200 Menschen von bzw. aus Argentinien, Armenien, China, Dänemark, Deutschland, Hawai’i, Israel, Japan, Kanada, Kenia, Mexiko, Peru, Philippinen, Polynesien, Schweiz, Spanien, U.S.A. und Venezuela.

smile-for-a-better-world.com will nicht nur die unterschiedlichsten Menschen einander näherbringen, sondern zugleich Gutes tun: Für ein Gesicht spenden Freund*innen des Nachrichten-Portals goodnews-for-you.de 50 Cent. Das Geld fließt Sambhava zu, einer Hilfsorganisation für Kinder und Frauen, die Katrin Kausch und Mona la Barbera nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal 2015 gegründet haben.

 

Wie alles begann…

Isolde Hilt, Begründerin von goodnews-for-you.de: „Es war der Moment irgendwann im Juni, als ich auf dem Eisernen Steg über die Donau den unendlich traurigen Blick eines etwa 40-jährigen Mannes auffing. Spontan versuchte ich, ihn mit einem Lächeln aufzumuntern, wünschte ihm im Geiste alles Gute… Und plötzlich bekam ich ein Lächeln zurück, das mich tief berührt hat. Vermutlich auch deshalb, weil so ein Blick immer seltener wird und einem eher Gesichter, die auf ihr Smartphone fixiert sind, begegnen.

Beim Joggen dann lief mein Gehirn auf Hochtouren mit: Was, wenn das jede*r von uns am Tag nur ein paar Mal machen würde…? Jemanden anlächeln, der gerade traurig, gestresst, ängstlich, frustriert, wütend ist, dem es nicht gut geht? Was, wenn man das über alle Grenzen hinweg versucht? Und dann war da dieser Slogan in meinem Kopf: „smile for a better world!“ Zuhause angekommen, prüfte ich, ob die Internetadresse dazu noch zu haben sei. War sie! Für mich ein eindeutiges Zeichen…“

 

Die Sehnsucht nach einem neuen Miteinander ist groß

Dass die Idee zu smile-for-a-better-world.com auf so fruchtbaren Boden fällt, hat nicht zuletzt auch mit den globalen Entwicklungen in politischer, gesellschaftlicher, ökologischer und sozialer Hinsicht zu tun. Die Sehnsucht nach einer Welt, in der jede*r in Frieden in einer gut funktionierenden Gemeinschaft leben kann, die auf alle achtet, ist groß. An politische Parolen und Versprechungen mag niemand mehr so richtig glauben, vieles stagniert oder verändert sich in beunruhigender Weise. Vielleicht tut da ein Schritt im Sinne von „Back to the roots“ gut. Wir werden sehen…

Die Macherinnen und Macher hinter smile-for-a-better-world.com

Die Idee hat sich im letzten halben Jahr zu einer Kampagne (in englischer und deutscher Version) ausgewachsen, an der viele liebe Leute beteiligt sind: Isabel Maier-Harth, Mirjam Salhofer und Ameng konnten weltweit bereits viele Menschen dafür gewinnen, uns ein Lächeln zu schenken.

Thomas von Seckendorff, Radioprofi und Journalist, komponierte und produzierte einen Jingle für den Kampagnenclip, der stark ohrwurmverdächtig ist. Den Jingle eingespielt und den Text eingesungen haben Kristin Frauenhoffer, Isolde Hilt, Silvia Knüpfer, Alexander Nuißl, Florian Roithmeier, Franz Schindlbeck und Johannes Schindlbeck. Hinter dem sprechenden Smiley im Clip verbirgt sich Peter Herrmann, Simultandolmetscher, Übersetzer und Buchautor, unterstützt von Composer & Producer Dennis O’Neill von TaylorRecords.de. Die Produktion des Kampagnenclips trägt die Handschrift von Daniel Klare. Jonas Klare von KLARE.MEDIA und Philipp Brendel, Web Development, programmierten smile-for-a-better-world.com. Tom Harmsen hatte die geniale Idee, die Kampagne zusätzlich mit einem wohltätigen Zweck zu verbinden. Birgit Hilt und Bernhard Schindlbeck übersetzten die Texte ins Englische.

 

Freund*innen des Nachrichten-Portals goodnews-for-you.de unterstützen Sambhava

Bei smile-for-a-better-world.com mitzumachen, soll sich doppelt lohnen: Jeder Mensch, der Gesicht zeigt, unterstützt zugleich einen guten Zweck. Freund*innen von goodnews-for-you.de honorieren ein Lächeln mit 50 Cent. So sind die ersten 2.000 lächelnden Gesichter u. a. dank Beatrix Baumann, Ulrich Koch, Ulrich Lenz, Thomas Schätz, Gisela Wendling-Lenz und Herbert Zimmermann bereits gesichert (ein herzliches Danke dafür!). Der Betrag kommt Sambhava zugute. Katrin Kausch aus Deutschland und Mona la Barbera aus Frankreich waren in Nepal, als verheerende Erdbeben den kleinen Himalayastaat im April 2015 heimsuchten. Die beiden jungen Frauen überlebten und wollten nur noch eines: vor Ort helfen. Sie gründeten den inzwischen als gemeinnützig anerkannten Verein Sambhava, um Kindern und Frauen eine neue Lebensperspektive zu geben (weitere Infos unter: https://goodnews-for-you.de/wir-haben-einen-traum-%e2%80%a2-sambhava/ oder unter: http://sambhava.net/de)

Dank Sambhava haben diese Kinder aus Nepal wieder ein Zuhause und können in die Schule gehen.

Schenkt der Welt euer Lächeln und eine kleine Geschichte dazu!

Nun brauchen wir die Unterstützung aller: Macht mit einem Lachen von euch mit. Erzählt es bitte weiter! Wenn ihr eine schöne Geschichte dazu habt, bitte gerne mit einsenden. Wenn ihr unsere Smile-Kampagne und damit Sambhava unterstützen wollt, spendet bitte an Sambhava direkt, Stichwort „smile“:

SAMBHAVA

IBAN: DE83 7835 0000 0040 6459 39

BIC: BYLADEM1COB

Sparkasse Coburg Lichtenfels

Eure Spende ist steuerlich absetzbar. Einfach Sambhava eure Adresse zukommen lassen und ihr erhaltet eine Spendenquittung.

Es wäre doch „gelacht“, sollten wir da nicht gemeinsam etwas Großes hinbekommen! Seid ihr mit dabei? Wunderbar! Und hier geht es zu unserer Kampagnenseite!

www.smile-for-a-better-world.com

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz