Prof. Dr. Giovanni Maio plädiert dafür, sich wieder auf die Werte in der Medizin zu besinnen, die für viele der Antrieb waren, einen Heilberuf zu wählen

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Isolde Hilt

Laut einer Dokumentation des Westdeutschen Rundfunks im April 2018 fehlen in deutschen Krankenhäusern 70.000 Pflegekräfte. Die Bilanz für den Pflegeberuf: unterbesetzt, unterbezahlt, chronisch überlastet. Für Patient*innen, die nicht nur medizinisch versorgt werden müssen, sondern auch menschliche Zuwendung bräuchten, um wieder gesund zu werden, bleibt kaum Zeit. Ein Klima, in dem sich niemand wohl fühlen kann – weder die, die hier arbeiten, noch die, die erkrankt sind. Bei den Ärzt*innen sieht es nicht anders aus. Prof. Dr. Giovanni Maio, Medizinethiker, mahnt an, sich wieder auf die Werte in der Medizin zu besinnen, die für viele den Ausschlag gaben, sich für einen Heiberuf zu entscheiden.

Effizienz, Kosten-Nutzen-Rechnungen – wie ist möglichst günstig möglichst viel herauszuholen? Oft genug ist der Mensch nur noch eine Fallzahl – eine Entwicklung, die sich in unserem Gesundheitssystem besonders fatal auswirkt. Krankenhäuser werden aufgegeben, Stationen geschlossen. Pflegende wie Ärzt*innen fragen sich oft genug, ob sie nicht besser einen anderen Beruf hätten wählen sollen. In seinem neuen Buch „Werte für die Medizin – Warum Heilberufe ihre eigene Identität verteidigen müssen“ plädiert Prof. Giovanni Maio dafür, Gesundheitsfachberufe von ökonomischen Zwängen zu befreien.

 

Medizinische Berufe müssen wieder entschleunigt werden

Das Buch ist am 12. November im Kösel-Verlag erschienen und kostet 22,- Euro.

„Die moderne Medizin ist von ‚Unmenschlichkeit‘ geprägt“, beschreibt der Medizinethiker den augenblicklichen Zustand des Gesundheitswesens, das sich in einer Schieflage befinde: Nicht die Bedürfnisse von Patient*innen oder die Anliegen von ärztlichem und pflegerischem Fachpersonal stünden im Vordergrund, sondern Zeitdruck, Profitorientierung und Standardisierung. Giovanni Maio wirbt dafür, medizinische Berufe wieder zu entschleunigen. „Gewinnoptimierung darf nicht vor sozialer Verantwortung stehen. Eine Rückbesinnung auf Werte wie Geduld, Behutsamkeit und Demut ist zwingend notwendig.“

Vortrag in Stuttgart zu „Werte in der Medizin“

Am Donnerstag, den 13. Dezember, 19 Uhr, hält Prof. Dr. Giovanni Maio einen Vortrag zum Thema „Wertvolle Medizin. Unser Gesundheitssystem braucht humanitäre Werte“. Der Medizinethiker spricht die Missstände deutlich an, stellt aber auch Ideen vor, wie sich das ändern ließe. „Ich glaube an eine bessere Zukunft für die Medizin, für Patient*innen und Fachpersonal.“

Ort: Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

 

Giovanni Maio 

Philosoph und Arzt mit langjähriger klinischer Erfahrung

Inhaber des Lehrstuhls für Medizintethik an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg, Leiter des dortigen interdisziplinären Ethikzentrums

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz