good news in English!

Das Nachrichten-Portal für eine bessere Welt.

Die #DA Kampagne:
Hilfe für Eltern, Kinder und Jugendliche

Probleme in der Familie? Stress mit den Eltern? Sorge um die Kinder? Die #DA-Öffentlichkeitskampagne in Bayern macht auf die wertvolle Arbeit von Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche aufmerksam.
Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Isolde Hilt

„Manchmal sieht man kein Land mehr, weiß nicht, wie man eine verfahrene Situation lösen soll. Und meist meint man, mit allem selbst klarkommen zu müssen …“ Eltern setzen sich oft gewaltig unter Druck, bis es nicht mehr geht. So weit muss es nicht kommen. Mit einer neuen Öffentlichkeitskampagne machen Erziehungsberatungsstellen in Bayern darauf aufmerksam, dass sie belasteten Eltern, alleinerziehenden Müttern und Vätern und ihren Kindern zur Seite stehen – wo immer der Schuh drückt. Und Jugendliche, die oft mit einem Problem erst einmal ziemlich allein dastehen, finden in den Beratungsstellen eine Jugendberatung und Expert*innen, denen sie sich anvertrauen können.

Das Gute daran ist: Jede Beratung ist vertraulich und kostenfrei. Ebenfalls hilfreich zu wissen: Beratungsstellen dieser Art gibt es nicht nur in Bayern, sondern auch bundesweit.

Dank Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales konnte der Fachverband LAG Erziehungsberatung in Bayern e. V. auf die wertvolle Arbeit aufmerksam machen, die Kolleginnen und Kollegen der Beratungsstellen jeden Tag leisten. Diese Hilfeleistungen sind notwendiger denn je, wie der Beratungsalltag zeigt. „Corona-Pandemie, Krieg in Europa, Inflation, rasant steigende Preise … Wir leben in beunruhigenden Zeiten, die bei Eltern, Kindern und Jugendlichen deutliche Spuren hinterlassen“, macht Dr. Bernhard Kühnl, Vorsitzender des Fachverbands, deutlich.

 

#DA für Jugendliche

Kindern und Jugendlichen hat die Pandemie besonders zugesetzt. Durch die getroffenen Maßnahmen war es für sie in den zweieinhalb Jahren schwierig, ihre altersgemäßen Entwicklungsaufgaben im Kindes- und Jugendalter zu leben und zu meistern, erklärt Dr. Hermann Scheuerer-Englisch, stellvertretender Vorsitzender der LAG Erziehungsberatung.

Im Tätigkeitsbericht einer Beratungsstelle in Bayern stellt ein Psychologe unter anderem Folgendes fest:

„Ich hatte noch nie so viele Jugendliche bei mir, die zu selbstverletzendem Verhalten neigen, emotional verzweifelt sind und die auch wegen schwierigem Umgang untereinander klagen. Ein 13-Jähriger wurde wegen einer schlechten Note von seinen ‚Freunden‘ verspottet. Und als er dann seine Tränen nicht unterdrücken konnte, wurde er dafür erneut verhöhnt und abgewertet. Da musste halt dann daheim das Küchenmesser her … Die Rückkehr zum Alltag nach der größten Pandemie seit 100 Jahren stellt insbesondere für Jugendliche eine große Herausforderung dar. Jugendliche gehören zu der Gruppe, die am meisten Hilfe bei der Rückkehr zur Normalität braucht.“

Wie groß der Bedarf an Beratung und Hilfe bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist, unterstreicht auch eine Social Media-Kampagne, die begleitend zur Öffentlichkeitsarbeit der bayerischen Beratungsstellen lief. Die Klickrate, wohin man sich wenden kann, war hoch.

 

#DA für Eltern und Kinder

Auch Eltern sowie alleinerziehende Mütter und Väter sind froh, wenn sie von den Angeboten der Beratungsstellen erfahren. Häufige Anlässe sind zum Beispiel Überforderung in der Erziehung oder in der Familie, Probleme in der Schule oder auch Babys, die aus unterschiedlichen Gründen viel schreien.

 

Die Beratungsstellen sind für alle da

Im Rahmen der Öffentlichkeitskampagne zeigen kleine Filme auf Deutsch und Englisch Erwachsenen wie Jugendlichen auf, dass sie jederzeit kostenfrei Hilfe in einer Beratungsstelle in Anspruch nehmen können. Für jede Zielgruppe gibt es darüber hinaus eine Kampagnenseite auf Deutsch und Englisch sowie in Leichter Sprache mit Beispielen aus der Praxis. Wichtig war den Expert*innen eines Arbeitskreises, die die Kampagne fachlich begleitet haben, dass sich ihnen Erwachsene wie Kinder und Jugendliche anvertrauen können und dass niemand mit seinem Problem allein gelassen wird. Darüber hinaus gibt es auf beiden Kampagnenseiten eine Beratungsstellensuche, bei der man nur seine Postleitzahl eingeben muss, um eine Beratungsstelle in der Nähe zu finden. Die Beratung kann sowohl vor Ort als auch online oder anonym stattfinden.

„Mit dieser Öffentlichkeitskampagne möchten wir, ohne die Belastungen zu bagatellisieren, auch Zeichen der Zuversicht setzen. Wir hoffen und wünschen uns, dass möglichst viele Eltern und Jugendliche, aber auch andere Fachstellen von der bayernweiten Kampagne erfahren. Wenn es uns gelingt, dieses unterstützende Netzwerk weiter bekannt zu machen, zu stärken und auszubauen, können wir es auch schaffen, gemeinsam als Gesellschaft durch diese schwierigen Zeiten zu kommen“, sind sich Dr. Bernhard Kühnl und Dr. Hermann Scheuerer-Englisch sicher.

 

Weiterführende Informationen zur #DA Kampagne:

Deutsche Version

https://da-fuer-eltern.de/de/

https://da-fuer-jugendliche.de/de/

Leichte Sprache
https://da-fuer-eltern.de/de/leichte-sprache/

https://da-fuer-jugendliche.de/de/leichte-sprache/

Englische Version

https://da-fuer-eltern.de/en/

https://da-fuer-jugendliche.de/en/

 

 

Weiterführende Informationen zu Beratungsstellen bundesweit:

Hier findet ihr eine Beratungsstelle in eurer Nähe:

https://www.bke.de/bke/beratungsstellensuche

Online-Beratung für Jugendliche

https://jugend.bke-beratung.de/views/home/index.html

Online-Beratung für Eltern

https://eltern.bke-beratung.de/views/home/index.html

 

Passend zum Thema!

Generation Z meldet sich zu Wort:Wir müssen etwas unternehmen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.

Geschenk

Verschenke ein Abonnement über Steady.

Jeden Sonntag ein neuer Newsletter!

Das good news telegram

mit Nachrichten, die gut tun!

In diesem Monat verlosen wir 3 x Tualoop, ein cooles Outdoor-Spiel für die ganze Familie! Gestiftet von TicToys.de aus Leipzig, die mit nachhaltigen Spielwaren für generations­übergreifendes Spielen stehen.

Jetzt kostenlos erhalten!