Die good news-Lichtblicke der Woche (KW 5)

In unserer Rubrik „Lichtblicke der Woche“ stellen wir euch Meldungen vor, die uns in dieser Woche begegnet sind. Sie geben uns das Gefühl, dass es trotz schwieriger Zeiten noch viel Positives in der Welt zu berichten gibt! :)

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

zusammengestellt von Florian Roithmeier

 

Angola schafft Bestrafung von Homosexualität ab

Bis vor Kurzem galt Homosexualität im südafrikanischen Staat Angola als „widernatürlich“ und „unmoralisch“. Man machte sich sogar strafbar. Das Parlament des Staates hat nun ein neues Strafgesetzbuch beschlossen, das dem eine Ende setzt. Im Gegenteil wird künftig sogar bestraft, wer andere wegen ihrer Homosexualität diskriminiert.

gefunden auf:
https://www.queer.de/detail.php?article_id=32819

 

Elektronikkonzern Samsung reduziert Plastik-Verpackungen

Handys und viele andere Elektronikartikel sind oft in Plastik eingepackt. Samsung, einer der größten Elektronikkonzerne weltweit, will das bei seinen Produkten ändern. Kunststoffverpackungsmaterialien sollen unter anderem durch Papier und andere umweltverträgliche Elemente ersetzt werden. Noch im ersten Halbjahr 2019 soll es losgehen.

gefunden auf:
https://news.samsung.com/global/samsung-electronics-to-replace-plastic-packaging-with-sustainable-materials (englisch)

 

Kardinal Marx spendet für Sea-Eye

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat erneut Geld für die Seenotretter des Sea-Eye e. V. zur Verfügung gestellt. Mit 50.000 Euro unterstützt er die Regensburger Organisation. Am 11. Februar startet der Verein von Mallorca aus zu seiner nächsten Rettungsmission.

gefunden auf:
https://sea-eye.org/kirchliche-zuwendung-an-sea-eye-sichert-naechste-einsaetze-ab/

 

Hier findet ihr die vorherige Ausgabe der „Lichtblicke der Woche“ 🙂

Die good news-Lichtblicke der Woche (KW 48)

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.