Fototipps: Die Blaue Stunde und der Morgen danach

Wie fängt man magische Momente ein? Fotograf und Fototrainer Georg Schraml hat die richtigen Fototipps.

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

Hamburg zur Blauen Stunde

Smartphones können eine ganze Menge, auch immer besser fotografieren. Will man aber besondere Lichtmomente einfangen, stößt man mit seiner Fotokunst an Grenzen. Wie fängt man magische Augenblicke ein? Mit einer guten Digitalkamera und Georg Schraml. Der Fotograf, Fototrainer und Liebhaber der meditativen Fotografie hat extra für unsere good news for you-Community die besten Fototipps zusammengestellt!

 

von Georg Schraml

 

Fototipps für laue Sommerabende und den Morgen danach

Die lauen Sommernächte im August laden ein, auch am Abend noch einmal mit der Kamera loszuziehen und das besondere Flair der Blauen Stunde einzufangen. „Blaue Stunde“ nennt man die Zeit von Sonnenuntergang bis zum Eintritt der Dunkelheit. Die tiefblaue Färbung des Himmels in Verbindung mit Lichtern zaubert eine ganz besondere Atmosphäre. Ideal als Motiv eignen sich dabei beleuchtete Stadtansichten, Burgen o. ä.
Wann die Blaue Stunde beginnt, kannst du ganz bequem in diesem Berechnungs-Tool nachsehen: http://jekophoto.de/tools/daemmerungsrechner-blaue-stunde-goldene-stunde/ Gib deinen Ort ein und klicke rechts unten auf „Berechnen“.

Regensburg zur Blauen Stunde

Was du beim Fotografieren dabei haben solltest

Was du neben deiner Kamera brauchst, um bei den langen Belichtungszeiten nicht zu verwackeln, sind ein Stativ und am besten ein Fernauslöser. Notfalls kannst du letzteren durch den Zeitauslöser der Kamera ersetzen. Und natürlich solltest du darauf achten, dass sich eine Speicherkarte mit genügend Speicherplatz im Gerät befindet und der Akku geladen ist. Ein Ersatz-Akku sollte zur Grundausrüstung gehören. Sehr hilfreich am Abend ist eine Taschenlampe, damit du die Einstellungen an der Kamera vornehmen kannst.

Wie gehst du am besten vor und wie stellst du deine Kamera richtig ein?

Es sind jetzt doch einige Fototipps zusammengekommen, so dass ich dazu eine ausführliche Anleitung erstellt habe. Diese könnt ihr euch hier kostenlos herunterladen:

https://fotografieren-verbindet.de/fototour/blauestunde-und-stadterwacht.pdf

Wenn du die Nacht durchmachen und auch gleich den Zauber der Morgenstunden in einer gerade erwachenden Stadt fotografisch einfangen möchtest, findest du in diesem PDF auch ausführliche Tipps für „den Morgen danach“.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Georg Schraml

Fotograf und Fototrainer

Weitere Infos mit Foto- und Veranstaltungstipps:

https://www.fotografieren-verbindet.de

https://www.meditative-fotografie.de

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

 

 

Ein anderer magischer Moment …

Der lächelnde Baumstumpf oder: Die Natur als Coach

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.