Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Die Brüder Fabian und Benjamin Eckert zeigen, wie man mit spielerisch-einfachen Tricks im Alltag die Umwelt schützen kann.

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

von Florian Roithmeier

Die Klimakrise ist allgegenwärtig – fast täglich hören wir in den Medien darüber und über ihre Folgen. Und es heißt auch, dass jeder und jede Einzelne dazu beitragen soll und kann, etwas dagegen zu tun. Aber wie geht das genau? Wie fängt man damit an? Die Brüder Fabian und Benjamin Eckert geben in ihrem Buch „35 Tage Öko-Challenge – Dein Weg in ein umweltbewusstes Leben“ eine Anleitung. Damit das Buch erscheinen kann, braucht es Geld, das die Autoren bis Ende August via Crowdfunding sammeln wollen.

„Warten Sie nicht auf eine Veränderung durch die Politik oder die Industrie, und hoffen Sie nicht, auf dieser Welle ohne eigenes Zutun in eine grüne Zukunft mitzuschwimmen. Seien Sie also selbst die Veränderung! Sie werden feststellen, dass Sie einen größeren Beitrag für die Gesellschaft leisten können, als Sie gedacht hätten.“ Mit diesem Appell ermutigen Fabian und Benjamin Eckert, selbst Vorbild für einen nachhaltigen Lebensstil zu werden.

„Es bringt nichts, zu sagen, was andere falsch machen. Wenn man jemandem sagt, wie schlecht das Schnitzel ist, das er gerade auf dem Teller hat, wird man bloß nicht mehr zum Essen eingeladen. Besser ist: Erzählen, welche positiven Auswirkungen der eigene Lebenswandel hat. Dann werden andere hellhörig.“ Wichtig ist den Autoren auch: Das Buch soll keine Moralkeule sein, sondern zeigen, was mit einem anderen Lebensstil möglich ist.

35 Challenges für Einsteiger*innen und Expert*innen

Dass man nicht von heute auf morgen seinen Lebensstil schlagartig umstellen kann, ist auch den Autoren bewusst. Deswegen schildern sie in ihrem Buch insgesamt 35 Tages- und 5 Wochen-Challenges, mit denen man sich Schritt für Schritt an einen umweltschonenden Lebensstil herantasten kann. Die Challenges sind so aufgebaut, dass nicht nur Neulinge, sondern auch Experten etwas lernen können und spiegeln das Leben der Autoren wider.

„Seien Sie sich im Klaren, dass der Tag aus zig hundert Möglichkeiten besteht, seinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren“, schreiben die Autoren und erwähnen ein banales Beispiel: Hände waschen nach dem Toilettengang. Hier hilft es, kaltes statt warmes Wasser zu verwenden, das Wasser beim Einseifen abzudrehen und vor dem Abtrocknen das Wasser von den Händen abzuschütteln, um zum Beispiel nur ein Papierhandtuch verwenden zu müssen. Die „Challenges“ berühren alle Lebensbereiche: Konsum, Ernährung, Mobilität, Energie und Finanzen.

„Freuen Sie sich auf 35 spannende Tage, aus denen Sie als Ökorevolutionär*in herausgehen werden!“, versprechen die Autoren. Dass dabei nicht jede*r bereit ist, alles im Anschluss umzusetzen – zum Beispiel auf Fleisch zu verzichten -, ist ihnen bewusst. Dennoch möchten Benjamin und Fabian Eckert mit ihrem Buch Impulse geben, es zumindest einmal auszuprobieren.

Die Autoren: Benjamin und Fabian Eckert

Benjamin Eckert (geboren 1985) ist Abteilungsleiter bei einem der weltweit führenden Logistikdienstleister. Der Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung, Betriebswirt und Bachelor of Business Administration hat sich vorher wenig über einen nachhaltigen Lebensstil Gedanken gemacht. Mittlerweile ernährt er sich vegan. Aus eigener Erfahrung ist er überzeugt, dass jede*r einen Teil zum Kampf gegen die Klimakrise beitragen kann – auch ohne umfassendes Vorwissen.

Fabian Eckert (geboren 1988) kämpft seit 2008 aktiv für den Klimaschutz. Sein Fokus liegt dabei auf nachhaltigen Energiekonzepten. Er studierte Regenerative Energien und Energieeffizienz an der OTH Regensburg. Als Experte für Energiespeicher arbeitete er sechs Jahre lang an der Forschungsstelle Energienetze und Energiespeicher, während er gleichzeitig als selbständiger Ingenieur tätig war. Heute ist er Gesellschafter bei Consolinno Energy. Fabian genießt es, nicht aufs Auto angewiesen zu sein und ernährt sich vegan.

Crowdfunding bis Ende August

Bis Ende August müssen 4.600 Euro zusammenkommen, damit das Buch „35 Tage Öko-Challenge – Dein Weg in ein umweltbewusstes Leben“ im oekom verlag erscheinen kann. Gelingt das, erhalten alle, die beim Crowdfunding mitmachen, im Oktober 2019 das Buch. Offiziell soll es ab Februar 2020 erhältlich sein. Hier kann man das Crowdfunding unterstützen: www.oekom-crowd.de/projekte/35-tage-oeko-challenge/. Einen ersten Einblick in das Buch gibt es hier.

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Noch mehr Tipps für ein umweltbewusstes Leben:

Banner Steady

Wenn du zuversichtliche, konstruktive Nachrichten schätzt, die für alle frei zugänglich bleiben sollen, freuen wir uns sehr, wenn du good news for you mit einem Beitrag finanziell unterstützt. Wir sind auf dich als User*in angewiesen, um unsere Arbeit absichern und weiter ausbauen zu können. Herzlichen Dank!

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz