good news in English!

Das Nachrichten-Portal für eine bessere Welt.

Jane Goodall am Day of Hope:
„Stets an das große Ganze denken!“

Jane Goodall – wegweisende Wissenschaftlerin, UN-Friedensbotschafterin und Umweltaktivistin – macht nachdrücklich darauf aufmerksam, dass wir nur etwas verändern, wenn wir vernetzt denken und handeln.
Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Isolde Hilt

Roots & Shoots Day of Service, San Francisco, October 11,2017

Eine große Traube hat sich gebildet, als Jane Goodall am Nachmittag am Day of Hope am 4. Mai in München im Werksviertel auf die Bühne tritt, um ihr Publikum zu begrüßen. Sie wird geliebt und verehrt, nicht zuletzt, weil sie auf den Punkt bringt, worauf es jetzt ankommt, um das Leben zukünftiger Generationen zu sichern. 

Wir können unser Leben zum Guten hin verändern und den Planeten Erde bewahren, wenn wir begreifen, dass alles miteinander verbunden ist. Jede Handlung hat ein Ergebnis zur Folge. Alle Aktivitäten für eine bessere Welt fruchten nur, wenn sie nicht für sich allein gesehen, sondern als gemeinsames großes Ganzes gedacht und verstanden werden.

Der Day of Hope mit über 170 Aussteller*innen und vielen Aktivitäten im Werksviertel München am 4. Mai setzte hier ein wirkungsvolles Zeichen der Hoffnung.

 

Jane Goodall versteht es, Menschen für die Herausforderungen unserer Zeit zu sensibilisieren

 

 

Vorbild und Mutmacherin für viele Menschen weltweit

Jane Goodall, britische Verhaltensforscherin, untersuchte als Erste in den frühen 60er Jahren das Leben freilebender Schimpansen. Mit ihrer Vorgehensweise stellte sie die Forschung auf den Kopf, weil sie sich nicht an übliche Methoden wissenschaftlicher Untersuchung hielt. So nummerierte sie die Primaten nicht, sondern gab ihnen Namen. Sie beobachtete die Tiere geduldig über viele Monate, bis die Tiere ihr vertrauten und sie als ihresgleichen akzeptierten. Ihre Erkenntnisse sind revolutionär und wirkten sich auf nachhaltig auf die Forschung von Primaten aus.

Seit Mitte der 80er Jahre setzt sich Dr. Jane Goodall für Artenschutz, die Umwelt, für bessere Lebensbedingungen von Menschen in bedrohten Regionen und insbesondere für die jüngere Generation ein. Mit inzwischen 89 Jahren ist die UN-Friedensbotschafterin für viele Menschen weltweit mehr denn je ein Vorbild. Sie zeigt, dass es sich lohnt, nicht aufzugeben und sich für eine bessere Welt einzusetzen.

 

Mehr Infos: https://janegoodall.de/

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Ein Portrait über Jane Goodall!

Jane Goodall: “Junge Menschen sind unsere größte Hoffnung!”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.

Geschenk

Verschenke ein Abonnement über Steady.

Jeden Sonntag ein neuer Newsletter!

Das good news telegram

mit Nachrichten, die gut tun!

In diesem Monat verlosen wir 3 x Tualoop, ein cooles Outdoor-Spiel für die ganze Familie! Gestiftet von TicToys.de aus Leipzig, die mit nachhaltigen Spielwaren für generations­übergreifendes Spielen stehen.

Jetzt kostenlos erhalten!