Tipps von Floristin Rita Fürst, wie hochwertige Blumenarrangements und Blumensträuße lange Freude bereiten

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Rita Fürst

„Blumen machen die Menschen fröhlicher, glücklicher und hilfsbereiter. Sie sind der Sonnenschein, die Nahrung und die Medizin für die Seele.“

Luther Burbank (1849 – 1926) 

 

Ist der Gruß aus der Natur liebevoll gesteckt, gebunden und mit Sorgfalt kunstfertig arrangiert, möchte man möglichst lange Freude an ihm haben.

 

Hier 6 Tipps, wie Blumen länger frisch halten

1. Stiele anschneiden

Nach einem Transport von mehr als 15 Minuten die Stielenden der Blumen mit einem scharfen Messer nochmals frisch anschneiden. Verholzte Blumenstiele wie zum Beispiel die der Rosen benötigen einen möglichst langen Anschnitt. Blumen mit einem weichen Stil wie Tulpen oder Amaryllis gerade anschneiden.

2. Leicht warmes Wasser

Wurden die Blumen länger transportiert, tut ihnen leicht warmes Wasser gut. Es enthält weniger Sauerstoff als kaltes Wasser und damit keine blockierenden Luftbläschen. Die Leitungsbahnen im Inneren der Blumenstiele können das Wasser leichter aufnehmen.

3. Blumenfreundliche Umgebung

Warme Heizungsluft, direktes Sonnenlicht und auch kalte Zugluft (gerade auch im Winter beim Lüften) vermeiden.

4. Verwelkte Blumen entfernen

Verwelkte Blumen und Blätter aus dem Strauß entfernen, da diese das Welken der anderen Blumen beschleunigen. Blumen nicht in die Nähe von Früchten stellen. Diese geben Ethylengas ab, das Blumen schneller welken lässt.

5. Wasser wechseln

Täglich das Wasser wechseln, die Stiele erneut anschneiden und die Blumen über Nacht kühl stellen, erhöht ihre Lebensdauer erheblich.

6. Tipp für langstielige Blumen

Langstielige Blumen halten meist nicht so lange wie kurzstielige Gebinde. Bevor sie welken, kann man ihre Lebensgeister noch einmal wecken, indem man die Stiele kurz schneidet oder ganz entfernt. Eine Rose sieht mit ein, zwei Grünblättern – in einer Schale schwimmend – zauberhaft aus.

 

Foto: Andreas Fuchs

Rita Fürst

Floristin, Inhaberin von DONA FLOR

www.blumendonaflor.de

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

 

 

Ebenfalls gerne gelesen!

 

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz