Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Moritz Thumann bietet mit holiday4help eine neue Form des Urlaubs: kostenfreie Unterkunft für ein paar Stunden Mitarbeit, nette Kontakte inklusive.

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Isolde Hilt

Urlaub gegen Hand: zum Beispiel eine freie Unterkunft für die Mithilfe bei der Olivenernte

„Urlaub gegen Hand, kennst du das schon? Das wäre auf jeden Fall eine good news für euch!“ Tipps wie diese notiere ich mir gerne, bis sie dann an der Reihe sind und die Online-Suche beginnt. Ich gebe also „Urlaub gegen Hand“ ein und lande zunächst in einer Facebook-Gruppe gleichen Namens, in der ich nicht so recht finde, was ich brauche. Wie ich noch erfahren werde, ging es Moritz Thumann, auf den ich etwas später wie durch Zufall stoße, ähnlich: Er suchte nach dem Gleichen, wurde in Facebook-Gruppen nicht wirklich fündig und die Recherche war ihm auch zu mühselig und zeitaufwändig. Daran wollte er etwas ändern. Dank ihm gibt es heute holyday4help, eine Plattform, die Menschen verbindet.

Lust auf einen Ortswechsel, eine kleine Auszeit, aber ein richtiger Urlaub ist gerade nicht drin? „Urlaub gegen Hand“ könnte da eine gute Lösung für Leute sein, die sich gerne auf neue Menschen einlassen und überhaupt einmal etwas ganz anderes kennenlernen wollen. Mit holiday4help hat Moritz Thumann eine Plattform geschaffen, die verbindet.

Die Idee dazu kam dem 36-Jährigen, als er mit seiner Familie bei einer Gastfamilie in Portugal war und sie gemeinsam feststellten, dass Urlaub gegen Hand eigentlich eine super Idee sei, ein Überblick an Angeboten aber fehle. Mit holiday4help will er hier eine Lücke schließen: „Die Plattform ist eine Mischung aus Airbnb und Partnerbörse für Urlaub gegen Hand.“ Das Prinzip: Menschen – Gastgeber*innen – bieten eine Wohnung, ein Haus oder einen Stellplatz kostenfrei für eine Gegenleistung an. Und auf der anderen Seite gibt es Gäste, die gerne Urlaub machen möchten und dafür bereit sind, diese Gegenleistung zu erbringen.

 

„Die Menschen dahinter begeistern am meisten!“

Die Angebote bei holiday4help sind so vielfältig wie die Menschen selbst. Vom Reiterhof auf Island über die Nobel-Villa auf Griechenland bis hin zur Olivenfarm auf Portugal ist alles dabei. Was eigentlich aber immer am meisten begeistert, so Moritz, sind die Menschen dahinter.

Grundsätzlich können weltweit Angebote und Gesuche aufgegeben werden. Im Moment finden Suchende Möglichkeiten für diese andere Art des Urlaubmachens in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland und Schweden.

Auch in Schweden ist „Urlaub gegen Hand“ möglich.

Entsprechen die Angebote auf holiday4help der Wirklichkeit?

„Das war für mich einer der wichtigsten Punkte“, führt der ursprünglich vom Bodensee stammende Wirtschaftswissenschaftler aus. Es gebe bereits viele Facebook-Gruppen mit Urlaub gegen Hand-Angeboten. „Allerdings weiß man dort nie, ob die Unterkunft tatsächlich der Beschreibung entspricht oder ob der Gast auch seine Arbeit leistet. Es fehlt die Verbindlichkeit und eine objektive, gegenseitige Bewertung.“ Moritz Thumann hat aus diesem Grund auf holiday4help entsprechende Ratings für Gastgeber*innen und Gäste mit integriert.

Urlaub gegen Hand schafft Verbindungen

Fest steht, man muss das wollen – den Kontakt zu anderen Menschen und sich auf sie einlassen. Wer den Pauschalurlaub sucht, wird sich mit dieser Art der Auszeit vermutlich weniger anfreunden können. Auf holiday4help, so die Erfahrung des Gründers, sammeln sich einzigartige Urlaubsmöglichkeiten, nette Menschen und die Gelegenheit, auch noch etwas dazuzulernen.

Am meisten überrascht, dass der Service von holiday4help nichts kostet, weder für die Gastgeber*innen noch für diejenigen, die nach einem geeigneten Urlaubseinsatzort suchen. „Ich habe das komplette Projekt selbst aufgebaut und viel Zeit hineingesteckt. Werbung im klassischen Sinne mache ich dafür nicht. Dazu fehlt das Geld, denn die Plattform soll auch für alle kostenfrei bleiben.“ Die meisten Interessierten kämen durch Weiterempfehlungen und über Suchmaschinen auf seine Plattform. Auf verwundertes Nachfragen bekräftigt Moritz noch einmal, dass es einfach ein Herzensprojekt von ihm sei: „Ich will Menschen damit verbinden und ihnen nicht das Geld aus den Taschen ziehen. Wer will, kann natürlich gerne mithelfen oder etwas spenden.“

Die Nutzung der Plattform holidays4help ist für alle kostenfrei.

Hinter holiday4help versteckt sich noch eine andere Geschichte …

Als ich Moritz frage, ob er selbst gerade auch unterwegs sei, meint er: „Ja, ich bin mit meiner Familie seit einem Jahr auf Reisen.“ Seit einem Jahr? Was gab den Ausschlag? Und wie geht das mit zwei Kindern, von denen eines schulpflichtig ist? Man hört den Papa förmlich schmunzeln. Seine Frau und er wollten nicht mehr in einem System aus Leistungsdruck und Neid weiterleben. „Es war zu wenig Zeit für die Familie. Meine Tochter hatte viele Probleme in beziehungsweise mit der Schule.“ Heute leben sie zu viert auf acht Quadratmetern im Wohnmobil. Das klinge vielleicht nach Käfighaltung, sei aber genau das Gegenteil. Dank ihres minimalistischen Lebens hätten sie mehr Freiheit und Zeit. „Wir sehen gemeinsam mit unseren Kindern die schönsten Orte Europas und erleben so viel Unvergessliches zusammen. Der Austausch mit anderen Menschen, Kulturen, mit anderen Lebensweisen fasziniert uns und bereichert unser Leben.“

Zeit mit der Familie: Die Thumanns leben ihren Traum.

Zeit ist das wichtigste Gut.

Wer im Leben so unterwegs ist, gewinnt einen anderen Blick für das, was wichtig ist: „Zeit ist das wichtigste Gut in unserem Leben. Viele verschwenden diese Zeit viel zu unbewusst. Wenn man sich etwas reduziert und weniger konsumiert, gewinnt man so viel mehr Lebenszeit.“

Wer nun neugierig geworden ist, wie Moritz und seine Familie leben, kann unter www.thumanns.de mehr nachlesen. Auf Instagram nehmen sie Interessierte gerne mit auf die Reise: https://www.instagram.com/thumanns_travel_family/?hl=de

 

Alle Infos zu „Urlaub gegen Hand“ auf: https://holiday4help.com/

 

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Auch diese Familie hat sich für ein anderes Leben entschieden!

Banner Steady

Wenn du zuversichtliche, konstruktive Nachrichten schätzt, die für alle frei zugänglich bleiben sollen, freuen wir uns sehr, wenn du good news for you mit einem Beitrag finanziell unterstützt. Wir sind auf dich als User*in angewiesen, um unsere Arbeit absichern und weiter ausbauen zu können. Herzlichen Dank!

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz