Image-Foto-Kampagne gibt Pflegenden ein Gesicht

Thomas Koenen, Gründer der Agentur beCAUSE-wir.tun.was., möchte mit einer Fotokampagne Menschen in pflegenden Berufen mehr Aufmerksamkeit zuteil werden lassen.

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Florian Roithmeier

Fotos: Stefan Hellweger

Wohl noch nie haben Menschen in pflegenden Berufen so viel Aufmerksamkeit bekommen wie derzeit. Was wäre unsere Gesellschaft ohne sie? Oft erachten wir ihre Arbeit als selbstverständlich. Aber: Pflegekräfte fehlen. Das Institut der Deutschen Wirtschaft rechnet vor: Bis 2035 wird es voraussichtlich rund 307.000 Pflegekräfte zu wenig allein in der stationären Versorgung in Deutschland geben.

Die Idee zur Image-Foto-Kampagne

Thomas Koenen, Gründer der Agentur beCAUSE-wir.tun.was., und Fotograf Stefan Hellweger haben deshalb eine Image-Foto-Kampgagne gestartet. Mit ihr möchten sie vor allem jungen Menschen in Pflegeberufen ein Gesicht und eine Stimme geben, ihnen zuhören und Respekt schenken.

Koenen findet: Diesen Menschen steht mehr zu als anonymer, nett gemeinter Beifall auf Balkonen. Es sei notwendig, faire Arbeitsbedingungen und faire Vergütungen zu schaffen. Die Portraits sollen auf die kräftezehrende Arbeit aufmerksam machen, aber auch über hoffnungsvolle Beispiele berichten. So sollen mehr junge Menschen motiviert werden, sich für einen Beruf in diesem Bereich zu entscheiden.

So entstand der Kontakt zu den Portraitierten

Koenen initiierte und organisierte im Sommer 2020 ein Musikprojekt mit Hofkonzerten in Seniorenheimen und Pflegeeinrichtungen. „Dort durften wir, wenn auch mit Abstand, dem großartigen Pflegepersonal begegnen. Durch die daraus entstandenen Kontakte zu den Heim- und Pflegedienstleitungen konnten wir interessierte Teilnehmer*innen aus verschiedenen Einrichtungen für unsere Kampagne gewinnen“, erzählt Koenen im Gespräch mit good news for you.

Wir freuen uns sehr, dass wir einige der portraitierten Menschen der Image-Foto-Kampagne auf unserem Portal vorstellen dürfen. Herzlichen Dank dafür an Thomas Koenen und Stefan Hellweger!

 

  • Alen ist 23 Jahre jung und macht gerade die Ausbildung zum Pflegefachmann im KWA Stift am Parksee in Unterhaching.

    "Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, weil ich es liebe, mit Menschen zu arbeiten und hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Zu meinen täglichen Aufgaben gehört die Kommunikation mit den Bewohnern, Beobachtung des Gesundheitszustandes von Patienten, Grundpflege, Hilfe beim An- und Ausziehen und die Dokumentation. Die Kleinigkeiten, die für mich nichts Großes sind, sind für Bewohner eine große Freude und zaubern Ihnen und mir ein Lächeln ins Gesicht.

    Für die Zukunft wünsche ich mir, gesund zu bleiben, so lange wie möglich, um diese Ausbildung fertig zu machen und irgendwann meine Rente als Pflegefachmann zu verdienen."

    Foto: Stefan Hellweger

Alle Fotos und Portraits der Image-Foto-Kampagne findest du unter facebook.com/beCAUSEwirtunwas und instagram.com/becausewirtunwas.

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Mehr von und über beCAUSE-wir.tun.was.:

„Das schönste Honorar sind die Begegnungen mit Menschen.“

Glück kennt keine Behinderung – ein einzigartiges Fotoprojekt

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.