Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Noch bis 30. Juni können Kinder ihre Projekte für eine bessere Welt einreichen. Im November werden die Awards verliehen.

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Florian Roithmeier/Pressemitteilung

KiKA-Moderatorin Jess, die die KiKA Award-Show 2020 moderiert hat. Bild: KiKA

Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche haben genaue Vorstellungen, wie man die Welt besser machen kann. Der KiKA Award würdigt die besten Kinderprojekte, die sich für eine bessere Welt einsetzen. Noch bis 30. Juni 2021 ist eine Bewerbung möglich!

„Das freiwillige Engagement von Kindern in Deutschland verdient eine besondere Wertschätzung, denn sie stärken damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das will KiKA – gemeinsam mit ARD und ZDF – nach einem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr auch 2021 würdigen“, erklärt KiKA-Programmgeschäftsführerin Dr. Astrid Plenk.

Bewerben können sich Kinder und Jugendliche aus Deutschland im Alter zwischen zehn und 16 Jahren – entweder alleine oder als Gruppe. Um mitmachen zu können, müssen folgende Unterlagen eingereicht werden, die auf der Homepage des KiKA Award zu finden sind: ein Bewerbungsbogen, in dem man mehr über sein Projekt erzählt, Bilder vom Projekt, eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern und ein Vorstellungsvideo.

Den KiKA Award gibt es in folgenden Kategorien:

Young Science: In dieser Kategorie gewinnen wissenschaftliche Projekte, die mit nützlichen Erfindungen oder Forschung die Welt besser machen.
Clever Online: Wer Medien clever nutzt und für sinnvolle Ziele einsetzt, hat hier große Chancen auf einen Preis.
For our Planet: Hier hat nachhaltiges Engagement für unsere Erde, die Natur oder für Tiere seinen Platz.
Make a Change: Leute, die sich trauen, etwas anzupacken und zu verändern, Kinder, die sehen, wenn etwas schief läuft und sich sozial und politisch engagieren sind damit angesprochen.
Kinder für Kinder: Dieser Award belohnt das Engagement von Kindern für andere Kinder und Ideen, wie man sich untereinander helfen kann.

So geht es nach Bewerbungsschluss weiter

Nach dem 30. Juni entscheidet die Jury, welche Projekte in die letzte Runde kommen. Sobald das entschieden ist, bekommen die Teilnehmer*innen direkt Bescheid, ob sie es geschafft haben.

Die Gewinner*innen sollen im November 2021 gekürt werden. Der Kinderkanal von ARD und ZDF verspricht eine große Show mit Preisverleihung, Promis und rotem Teppich.

Mehr zum KiKA Award, den Teilnahmemodalitäten und die Gewinner*innen aus dem vergangenen Jahr findest du unter www.kika-award.de.

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Auch interessant:

Banner Steady

Wenn du zuversichtliche, konstruktive Nachrichten schätzt, die für alle frei zugänglich bleiben sollen, freuen wir uns sehr, wenn du good news for you mit einem Beitrag finanziell unterstützt. Wir sind auf dich als User*in angewiesen, um unsere Arbeit absichern und weiter ausbauen zu können. Herzlichen Dank!

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz