Lichtblicke:
Wo überall etwas vorangeht!

good news, die stärken, unterstützen und dazu einladen, sich gemeinsam für eine gute Welt einzusetzen. Sie zeigen, es geht viel!

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Isolde Hilt

Stimmen erkennen: Der Vogelphilipp ist wieder da!

Du möchtest wissen, wer ich bin? Eine junge Rauchschwalbe.

Der Frühling ist da und die Vögel heißen ihn willkommen – im Duett, im Konzert, so dass man liebsten gleich mitpfeifen würde. Doch was singt denn da? Meise, Amsel, Star …? Der Vogelphilipp hilft weiter! Philipp Hermann, wie er eigentlich heißt, kennt sich bestens aus: „Ich möchte die Menschen für die Vogelkunde begeistern. Jede und jeder, der sich für Vogelstimmen interessiert, kann sich auf der kostenlosen Vogelstimmen-Hotline bei mir melden.“

Wenn das einmal kein Angebot ist! Und so geht’s:

  • Was du brauchst, sind ein Smartphone und WhatsApp.
  • die Telefonnummer des Vogelphilipp zu den Kontakten hinzufügen: 01 60 44 2 44 50
  • den Vogelgesang aufnehmen und an den Vogelphilipp senden
  • Der Vogelphilipp antwortet und sagt dir, welcher Vogel da gesungen hat.

Im letzten Jahr haben über 2.000 Menschen die Vogelstimmen-Hotline genutzt und an die 4.500 Vogelstimmen-Anfragen gestellt. Die Aktion läuft bis 30. April!

Weitere Infos finden sich unter: www.bund-naturschutz.de/vogelphilipp

______________

Neues von magdas Hotel, dem ersten Social Business Hotel Österreichs

Aus dieser Betonfläche soll ein wunderschöner Hotel-Stadtgarten werden.

Erfrischend eigenwillig waren sie schon immer – die Initiator*innen von magdas Hotel in Wien. Seit 2015 gibt es dieses außergewöhnliche Social Business Hotel in Wien, in dem Profis aus der Gastronomie und anerkannte geflüchtete Menschen zusammenarbeiten. Gab es am Anfang auch Gegenwind und Skepsis, so ist das Hotel inzwischen sehr beliebt und man muss frühzeitig buchen.

Nun zieht das Hotel um in ein ehemaliges Priesterwohnhaus und will neue Zeichen in Richtung „klimafreundliche Stadthotellerie“ setzen. Zu dem Anwesen gehört ein Privatparkplatz mit 16 Stellplätzen. Die Betonfläche soll sich in einen 400 Quadratmeter großen Garten mit Bäumen, vielen Büschen, Grünpflanzen und Blumen verwandeln. Der Weg zum grünen Stadthotel ist teuer, wie Gabriela Sonnleitner offenlegt: „Für das Auflassen der privaten Stellplätze muss das magdas Hotel 192.000 Euro zahlen oder Ersatzparkplätze anmieten. Obwohl das Hotel in U-Bahn-, Straßenbahn- und Bahnhofsnähe liegt. Der Garten kostet uns viel Geld, aber wir sind davon überzeugt, das Richtige zu tun.“

Wer die engagierte Hoteldirektorin mit ihrem Team und die Idee eines grünen Hotels unterstützen will, findet hier weitere Informationen: https://www.startnext.com/magdas

Und wer magdas Hotel gerne näher kennenlernen möchte, kann hier bei uns noch einmal nachlesen: https://goodnews-for-you.de/magdas-hotel-gefuehrt-von-profis-und-fluechtlingen/

______________

25 sichere Orte für Kinder: Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel hat Stiftungspreis ausgeschrieben

Foto: Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel

Im Rahmen ihres 25-jährigen Jubiläums lobt die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel (bekannt durch ihre Initiative „Notinsel. Wo wir sind, bist du sicher.“ für mehr Kinderschutz) im Jahr 2022 insgesamt 50.000 Euro für 25 Projekte aus. Die Ausschreibung ist für innovative, zukunftsweisende digitale und analog gestaltete Projekte gedacht. Bewerben können sich Fachstellen, Einrichtungen und Initiativgruppen wie Vereine, Stiftungen, Schulen, Kitas und Jugendhilfeeinrichtungen. Die Projekte können neu konzipiert werden, aber auch schon bestehen und weiterentwickelt werden – zum Beispiel von einem analogen in ein digitales Präventionsprojekt.

Die Umsetzung eines solchen Projekts für mehr Kinderschutz soll mit dem 2.000-Euro-Förderbetrag realisierbar sein und sich dem Kinderschutz und Kinderrechten widmen.

Alles Wichtige zur Ausschreibung findet sich hier: https://haensel-gretel.de/projekte/haensel-gretel-stiftungspreis

Mehr über die Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel: https://goodnews-for-you.de/notinsel-die-sichere-anlaufstelle-fuer-kinder-in-gefahr/

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.