Podcasts für ein besseres Leben

Kleine Audio-Alltagsfluchten mit Charme und Tiefe: Diese neun Podcasts bieten Nahrung für den Kopf, die Seele und das Gemüt.

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Oxana Bytschenko

Frau hört Musik und Podcasts
Manche Podcasts plätschern nicht nur so dahin, sondern hinterlassen einen tiefen Eindruck. Foto: Vinzent Weinbeer/pixabay

Mehr als 18 Millionen Menschen hören in Deutschland Podcasts. Aber welche genau? Allein in Deutschland standen im ersten Quartal dieses Jahres 50.000 Podcasts zur Auswahl – und das nur auf Spotify. Apple gibt die Anzahl der Podcasts mit mehr als zwei Millionen an. Bevor man sie alle durchstöbern muss, haben wir eine kleine Liste mit neun Podcasts zusammengestellt, die geistig anregen, erheitern und ermuntern.

1. „Anke Engelke und Kristian Thees: Wie war der Tag, Liebling?“

Zwei Freunde telefonieren miteinander und erzählen, was sie in dieser Woche Interessantes und Spannendes erfahren haben. Und wir dürfen zuhören. Seit 2007 quatschen Anke Engelke und Kristian Thees über erstaunliche Geschichten, Zufälle, Bücher und Opern. Als Zuhörer*in fühlt man sich hinterher nicht nur klüger, weil man so viel Neues erfahren hat, sondern auch deutlich besser gelaunt. Thees ist ein höchst empathischer Mensch, der sich wie ein Kleinkind über Geschichten und Kleinigkeiten freuen kann und andere damit ansteckt. Die Zuhörer*innen können ihre kleinen Geschichten wiederum bei den sogenannten „Hörererektionen“ teilen. Christian liest sie in der Sendung Anke vor. Oft sind sie berührend, witzig, ironisch und sehr menschlich.

2. „The Kindness Podcast“ (Englisch)

Die Journalistin Nicole Phillips spricht mit ihren Gästen über die transformative Kraft von Empathie und Mitgefühl. Sie ist zutiefst überzeugt, dass der Mensch gut ist und dass Freundlichkeit helfen kann, die Schwierigkeiten im Leben zu überwinden. Phillips hat Brustkrebs besiegt und schreibt die Zeitungskolumne „Freundlichkeit ist ansteckend“.

3. „Einfach glücklich – der 5-Minuten-Freude-Kick!“

TV-Moderator Thomas Brezina gibt in seinem Podcast kleine Impulse für ein entspanntes Leben. Er sagt zum Beispiel, dass er früher zu einem Stachelschwein geworden ist, wenn er kritisiert wurde: Er hat um sich „geschossen“. Mit kleinen Tipps hilft er den Zuhörer*innen aus dieser Falle heraus. In den kurzen Podcast-Folgen gibt es Tipps für bessere Beziehungen, weniger Grübelei und wie Humor dabei helfen kann.

4. „The Minimalists“ (Englisch)

Ryan Nicodemus und Joshua Fields Millburn wollen nicht mehr, sondern weniger. Weniger Konsum und sich nicht mit Dingen umgeben, die nur kurze Freude bereiten. Dafür schenken sie Sachen mehr Aufmerksamkeit, die für sie ein bedeutsames Leben ausmachen: Liebe, Kommunikation, Achtsamkeit und nur das kaufen, was wirklich einen Mehrwert bietet. Die beiden Freunde sagen: Ein einfaches Leben ist möglich.

5. „Glücklichsein ist eine Entscheidung“

Allein der Podcast-Titel ist eine Ansage: Greta Silver ist mit ihrer Lebensfreude hochansteckend. Sie gibt Schritt-für-Schritt-Anleitungen für ein angstfreies Leben, Vergebung und wie man die eigenen Potentiale entfaltet – egal in welchem Alter. Sie selbst steht mit 73 Jahren, wie sie betont, „in der Blütezeit meines Lebens“.

6. „Share & Grow“ (Englisch)

Muriel Böttger erzählt in ihrem „Podcast für Positive Psychologie und ein starkes Mindset“ über die positiven Aspekte des Menschseins. Neben kleinen Anekdoten gibt sie den Hörer*innen Handlungsimpulse und Übungen an die Hand. Die Themen sind breit gefächert: Es geht um Einsamkeit und Alleinsein – und die Kunst, diese zu unterscheiden, ums Vergeben, Stärken finden und Mut zur Ehrlichkeit.

7. „Verstehen, fühlen, glücklich sein“

Sinja Schütte, Chefredakteurin der Zeitschrift „Flow“, spricht im Podcast mit Meditations-Forscher Dr. Boris Bornemann über Achtsamkeit. Sie beleuchten Themen wie Beziehungen, Angst, Freundschaft, Glück und Liebe. Aber auch die Gier, Scham oder Zweifel bekommen ihren Raum. Das Duo zeigt die Vorteile der negativen Gefühle und wie sie uns helfen können.

8. „Vollgut Podcast“

Der Podcast des unabhängigen Onlinemagazin „Perspective Daily“ setzt den Fokus auf Lösungen und Visionen. Die Autorinnen Juliane Metzker und Katharina Wiegmann laden Zuhörer*innen ein, mitzumachen und die Themen des Podcasts mitzubestimmen. Dabei geht es zum Beispiel um die digitale Mündigkeit und wie man sie zurückgewinnt, um die Freude am lebenslangen Lernen, um Tipps für plastikfreien Alltag oder warum Selbstoptimierung nicht immer vor Vorteil ist.

9. Der good news for you-Podcast

Zu guter Letzt sollte unser eigener Podcast nicht fehlen: Dort gibt es zum Beispiel Interviews mit leidenschaftlichen Musiker*innen, Frauenrechtler*innen oder Pilger*innen. Außerdem findet man Erziehungstipps, Gedankenspiele, die zum Nachdenken bringen, spannende Lebensgeschichten und Impulse für ein besseres Leben. Die gute Laune gibt es quasi gratis dazu!

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Hier gibt es noch mehr zum Thema!

„Mit dem Vater-Sein schaltest du ein anderes Level frei!“

Wie sich Online-Magazine, Podcasts und Blogs finanzieren können

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.