good news in English!

Das Nachrichten-Portal für eine bessere Welt.

SocialGiants:

„Do good, get fit“

Bei den Aktionen der „SocialGiants“ können die Beteiligten gleichzeitig etwas Gutes für sich selbst als auch für die Allgemeinheit tun.
Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Florian Roithmeier

2022 in Berlin: Falk Rehkopf und sechs Freunde von ihm machen sich Gedanken: Wie kann das alles noch weitergehen in der Welt? Mit der Klimasituation? Mit der politischen Weltlage? Sie überlegten, was man tun kann, um sich sowohl psychisch als auch körperlich etwas Gutes zu tun – und gründeten die „SocialGiants“. Mit ihren Aktionen wollen sie die Menschen „vom Sofa runterholen“: Nach dem Motto „Do good, get fit“ verbinden sie einen guten Zweck mit sportlicher Betätigung.

Ein Teil der Cleanup-Gründer*innen

Als „Sportverein mit Gewissen“ bezeichnet Falk Rehkopf die SocialGiants im Gespräch mit good news for you. „Wir sind eine Community, die Sport und Gutes tun miteinander verbindet“, heißt es auf der Homepage des Berliner Vereins. Was heißt das? Die Mitglieder treffen sich regelmäßig zum Laufen und verbinden das mit verschiedenen Aktionen. „Angefangen haben wir mit Umweltprojekten“, erklärt Rehkopf. Das heißt, es wird zum Beispiel zusammen zu einem bestimmten Ort gelaufen (das ist der sportliche Teil), Müll eingesammelt und wieder zurückgelaufen.

Cleanup-Aktion zu Wasser

Bislang gab es verschiedene Aufräumaktionen zu Land und auf dem Wasser, Baumgieß- und -pflanzaktionen. Zum Beginn des neuen Jahres wird es Böller-Aufräumaktionen geben. „Außerdem bieten wir Lauftrainings für Blinde an“, ergänzt Rehkopf. Das funktioniert so, dass der Lauftrainer mit einem Seil mit der blinden Person verbunden ist und so Orientierung gibt. Für die Zukunft planen die SocialGiants (derzeit ein Kern von zehn bis 25 Personen) noch mehr Projekte: Sie wollen insbesondere an Schulen aktiv werden.

Ein Teilnehmer fasst es so zusammen: „Mit SocialGiants sportlich aktiv zu sein, ist einfach fantastisch, weil ich fit bleibe, etwas Gutes tue und mit tollen Leuten zusammen bin.“

Vielleicht ist das ja auch etwas für deine Stadt oder deinen Ort?

Mehr zu den SocialGiants findest du hier sowie auf LinkedIn und Instagram.

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Auch interessant:

Cleanup Network: Warum wir den Müll anderer wegräumen

5 Mülltrennungs-Irrtümer auf dem Prüfstand

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.

Geschenk

Verschenke ein Abonnement über Steady.

Jeden Sonntag ein neuer Newsletter!

Das good news telegram

mit Nachrichten, die gut tun!

In diesem Monat kannst du den neuesten Spiegelbestseller „Kopf hoch!“ gewinnen. Von Prof. Dr. Volker Busch persönlich signiert!

Jetzt kostenlos erhalten!