Dankeee:
Mit Empathie einkaufen

Wer gerne online shoppt, kann jetzt mit einem brandneuen Startup aus Düsseldorf dabei auch etwas Gutes tun.

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Oxana Bytschenko

Mann lächelt am Tablet
Der Online-Marktplatz Dankeee ermöglicht es, Shopping mit einer Spende zu verbinden.

Ein Charity-Unternehmen, das mitten in der Pandemie entstanden ist: Dankeee. Die drei „e“ stehen für „einfach, ehrlich und empathisch“. Der Online-Marktplatz aus Düsseldorf verbindet das Shoppingerlebnis mit gesellschaftlichem Engagement.

Menschen können auf der Plattform nicht mehr benötigte Gegenstände verkaufen – ein Teil des Verkaufspreises geht als Spende an eine ausgewählte Organisation. Die Höhe der Spende und den oder die Empfänger*in bestimmen die, die verkaufen, oder sie überlassen es den Käufer*innen. Wer zum Beispiel auf der Suche nach einer Jacke ist, bekommt gleich die Übersicht: Die Jacke kostet 30 Euro, davon gehen drei Euro an die „Tierärzte ohne Grenzen“. Bei einem Motorrad im Wert von 7.500 Euro gehen 375 Euro an die Tafel Deutschland. Wer eine Schreibmaschine für 60 Euro kauft, kann 30 Euro davon an eine Organisation der Wahl spenden.

Kleine Spenden von vielen Menschen können Großes bewirken.

Viele kleine Spenden für gemeinnützige Zwecke

Dankeee wurde von Stefan Maly und Jonas Möslein gegründet. Maly ist CEO und betreibt eine Eventagentur, die unter anderem internationale Sportmessen veranstaltet. Diese sind im Zuge der Pandemie größtenteils ausgefallen. Die Einschränkungen haben aber auch Menschen getroffen, so Stefan Maly, die auch bereits vor der Pandemie benachteiligt waren. „Das fand ich extrem unfair“, sagt er. Maly wollte dagegenzuhalten und gründete Dankeee.

Durch die Käufe und Spenden auf der Plattform bekommen gemeinnützige Organisationen finanzielle Unterstützung für ihre Arbeit – in einer Zeit, in der sie deutlich weniger Spenden einsammeln können. „Denn genau diese Arbeit ist mehr wert als jeder Artikel, der auf Dankeeee ein neues Zuhause findet“, sagt Maly.

Auch offen für Vereine und Kultureinrichtungen

Nicht nur große Hilfseinrichtungen können eine Spende erhalten, sondern auch der Verein von nebenan.

Die zwölf Warenkategorien bei Dankeee reichen von Mode über Sport und Technik bis zu Möbel und Kunst. Auch Spielzeug und Fahrzeuge sind dort zu finden. Im Sinne der Nachhaltigkeit werden gebrauchte Sachen verkauft, was Ressourcen schont und Dingen ein zweites Leben ermöglicht. Zugleich steht die Plattform für fast 600.000 gemeinnützige Organisationen, Einrichtungen und Vereine in Deutschland offen. Nicht nur große Hilfsorganisationen können eine Spende erhalten, sondern auch Kunst- und Kultur-Einrichtungen, Sportvereine oder Fördervereine von Kitas, Schulen oder Feuerwehren.

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

P. S.: Vielen Dank an Thomas Koenen von beCAUSE-wir.tun.was für diesen Tipp!

 

Das könnte euch auch interessieren!

Nachhaltig leben? Clever einkaufen und selbst machen

Matabooks macht Bücher und Kalender aus Gras

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.