Smile for a better world: Wie aus einem Lächeln eine Kampagne und schließlich auch noch ein Song entstand

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

Vielleicht ist es eine verrückte Idee. Mit einem Lächeln die Welt verändern? Angesichts all der Krisen, Katastrophen, Kriege? Ist das nicht etwas naiv? Mag sein. Wir wissen aber auch, dass es genau die verrückten, banal wirkenden Einfälle sind, die Bewegung in etwas bringen und verändern können. Wir glauben, es kann nicht genügend Initiativen geben, unsere Welt wieder zu einem friedlicheren Ort zu machen. Warum es nicht einfach ausprobieren? „Schlimmstenfalls“ hat jede*r von uns ein Lächeln verschenkt. Ist das nicht schön? Unser Song „smile for a better world“ möchte euch dazu anstecken!

 

Smile for a better world – wie geht das?

Ganz einfach. Wir haben in diesem Jahr eine Kampagne gestartet, bei der uns Menschen aus aller Welt ihr Lächeln schenken. Es wäre schön, wenn du dich mit deinem Vornamen vorstellst und sagst, aus welchem Land du kommst. Du kannst aber auch „Earth“ angeben, weil du dich einfach als Bewohner*in dieses Planeten siehst. Wenn du magst, schicke noch eine kleine Botschaft für alle anderen mit. Hier kannst du sehen, wie andere das gemacht haben: www.smile-for-a-better-world.com/galerie. Wir lieben jedes einzelne Lächeln auf dieser Seite, weil es echt und natürlich ist. Und es zeigt uns auch: Jeder Mensch ist schön, so wie er ist!

 

Unser Wunsch, unsere Vision ist …

… Menschen wieder zusammenzubringen – weltweit. Wir sind gar nicht so verschieden wie wir vielleicht meinen. Wir alle wollen in Frieden leben – in einer Gemeinschaft, in der wir füreinander da sind. Ist da nicht ein Lächeln der schönste Beginn?

Wir freuen uns riesig, wenn ihr uns ein Lächeln schenkt und andere auf unsere Kampagne aufmerksam macht. Bitte teilt auch unseren Smile-Song, damit er um die Welt geht!

Wir sind verrückt? Macht nichts – das macht das Leben viel schöner und glücklicher. Lasst es uns gemeinsam angehen. Wir können nur gewinnen!

Eure good news group

Alexander, Daniel, Florian, Franz, Isabel, Isolde, Johannes, Jonas, Krissi, Silvia, Thomas

 

PS: Bei www.smile-for-a-better-world.com mitzumachen, lohnt sich doppelt: Jede*r, die und der Gesicht zeigt, unterstützt zugleich einen guten Zweck. Freund*innen von goodnews-for-you.de honorieren ein Lächeln mit 50 Cent. Der Betrag kommt Sambhava zugute.
Katrin Kausch aus Deutschland und Mona la Barbera aus Frankreich waren in Nepal, als verheerende Erdbeben den kleinen Himalayastaat im April 2015 heimsuchten. Die beiden jungen Frauen überlebten und wollten nur noch eines: vor Ort helfen. Sie gründeten den inzwischen als gemeinnützig anerkannten Verein Sambhava, um Kindern und Frauen eine neue Lebensperspektive zu geben.

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Weitere Infos zur Kampagne smile for a better world!

 

+ + + Das good news Telegram + + + Jeden Sonntag neu + + +

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz