Ostengassenfest 2022:
Wir sind dabei!

Am 2. und 3. Juli hat die good news for you Redaktion einen Stand auf dem Regensburger Ostengassenfest. Kommt vorbei und unterstützt Menschen in Not.

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!

 

von Kristin Frauenhoffer

Endlich darf wieder gespielt werden. Wir freuen uns auf das Ostengassenfest 2022!

Sommerzeit ist Festzeit. Und wer dieses Jahr noch an keinem Open-Air-Event teilgenommen hat, sollte das schleunigst nachholen. Schließlich ist die Sommersonnenwende schon vorbei und die Tage werden wieder kürzer. Jetzt heißt es, die lauen Sommernächte genießen. Das tun wir auch und deshalb sind wir am 2. und 3. Juli auf dem Ostengassenfest in Regensburg mit einem Stand vertreten.

Ja, man darf feiern

Es mag machen von uns schwer fallen, sich angesichts von Krieg und Krisen in das bunte und fröhliche Getümmel eines Straßenfestes zu stürzen. Deswegen haben wir anfangs auch gezögert … Darf man das denn in diesen Zeiten? Und dann haben wir ein Interview mit der Happiness-Trainerin Jasmin Lotter geführt und uns wurde klar: Ja, man darf feiern und fröhlich sein in diesen Zeiten. Es ist sogar gesund. Denn nur so kann man aktiv bleiben und dort helfen, wo es geht, statt traurig den Kopf in den Sand zu stecken.

Ostengassenfest – eine Institution in Regensburg

Hinzu kommt, dass das Ostengassenfest ein ganz besonderes Straßenfest ist, das sich traditionell dem sozialen Engagement verschrieben hat. Ausgerichtet wird es alle zwei Jahre vom Dachverband der Regensburger Sozialen Initiativen, der seit 2005 mehrere Gassenfeste in der Domstadt organisiert hat. Allen gleich ist, dass die Feste familienfreundlich, inklusiv, multi-kulti und mit Stadtteilbezug sind. Kunstprojekte und Selbsthilfegruppen sind vertreten, es gibt Livemusik, gutes Essen und Trinken. Alle Einnahmen kommen den Organisationen zugute, die der Dachverband vereint. In Regensburg sind es 30 Mitgliedsvereine, darunter Initiativen für Familien, Suchterkrankte, Obdachlose, für geflüchtete Menschen oder solche mit Behinderungen. Die „Sozialen Initiativen“ stellen für alle diese Vereine und Organisationen eine Interessenvertretung dar, bieten praktische Unterstützung an und helfen bei der Finanzierung. Das Ostengassenfest ist dabei in Regensburg zu einer festen Institution geworden.

Das diesjährige Motto lautet „Teilen hilft“

Nachdem das letzte Ostengassenfest 2020 coronabedingt ausfallen musste, freuen sich die Organisator*innen – allen voran Reinhard Kellner, der seit 48 Jahren den Dachverband leitet – auf die zwei Tage. Das Motto des diesjährigen Festes lautet „Teilen hilft“. Es ist auch der Slogan der Regensburger Initiative Gastfreundschaft hilft Regensburg, die beim Ostengassenfest engagiert ist. Das Prinzip dahinter: Wenn jemand etwas kauft – einen Kaffee, ein Stück Kuchen –, kann er oder sie freiwillig noch ein zweites Stück oder eine zweite Tasse bezahlen. Für eine Person, die es sich nicht leisten kann oder knapp bei Kasse ist. Der erworbene Bon wird dann an die „Teilen hilft Tafel“ geheftet und kann von jemandem, der bedürftig ist, verwendet werden.

good news for you spendet an Space Eye

Auch wir möchten beim Ostengassenfest ein Zeichen für Menschen in Notlagen setzen. So werden wir alle Spenden, die wir an diesen zwei Tagen erhalten, zur Hälfte an die Regensburger Organisation Space Eye geben. Sie setzt sich für die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer mithilfe von Satellitenortung ein. Gleichzeitig unterstützt sie aber auch andere Menschen in Not, zum Beispiel an der ukrainischen Grenze, in Bosnien oder Griechenland. In einem früheren Beitrag auf unserem Portal haben wir über Space Eye berichtet.

Was euch an diesen zwei Tagen erwartet

Neben viel Musik und Kultur auf den Bühnen, Essen und Trinken für einen guten Zweck und abwechslungsreichen Ständen kann man als besondere Attraktion die „fliegenden Gleise“ bewundern. Auf ihnen fährt eine restaurierte Tram durch die Ostengasse, so wie es früher einmal der Fall war. An unserem good news for you-Stand haben wir auch einige Überraschungen für euch parat. Gegen eine Spende könnt ihr zum Beispiel schöne, handbedruckte T-Shirts und einzigartige Postkarten aus Regensburg erwerben. Außerdem haben wir eine tolle Mitmachaktion, die noch nicht verraten wird. Am Sonntag Nachmittag signiert unsere Kollegin Petra Bartoli y Eckert ihr Buch „Zum Glück zu Fuß“, das wir euch schon auf unserem Portal vorgestellt haben und in dem auch ein Interview mit Isolde Hilt zu finden ist. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Wir freuen uns auf ein schönes Fest mit viel freundlichem Miteinander, Lachen und Austausch. Gerade in diesen Zeiten sollten wir zusammenhalten und gemeinsam Gutes tun. Wenn das dann auch noch Freude macht, ist es umso schöner.

Kommt vorbei am 2. Juli von 12 bis 24 Uhr und am 3. Juli von 10 bis 20 Uhr in der Ostengasse und der Donaulände. Uns findet ihr in der Ostengasse bei Hausnummer 9 bis 11. Wir freuen uns auf euch!

 

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.