Ökotipp der Woche: Strom sparen

Gefällt dir? Vielen Dank fürs Teilen!
Wo es geht, die Wäsche zum Trocknen aufhängen anstatt in den Trockner: Das schont Textilien, spart Strom und ist gut für die Umwelt.

Benjamin und Fabian Eckert aus Regensburg haben das Buch „35 Tage Öko-Challenge. Dein Weg in ein umweltbewusstes Leben“ geschrieben, das im Februar 2020 erscheint. Anhand von Challenges kann jede*r spielerisch Umweltschutz in seinen bzw. ihren Alltag integrieren und auch sein eigenes Leben damit verbessern, zum Beispiel durch Strom sparen.

Benjamin und Fabian haben sich gerne bereit erklärt, unserem Nachrichten-Portal good news for you vorab erste Tipps zur Verfügung zu stellen. Mit dem Öko-Tipp der Woche können sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittene sofort starten, die Welt und ihr eigenes Leben etwas besser zu machen.

Hier geht es zu den bisherigen Podcasts:

Im Podcast dieser Woche mit Kristin Frauenhoffer und Florian Roithmeier geht es um ein Thema, das jeden und jede von uns betrifft.

Öko-Tipp 6: Strom sparen

Hier klicken, um diesen Podcast downzuloaden!
(Am PC: Rechtsklick und dann „Ziel speichern unter“)
 

Hier findest du weitere Tipps zum Strom sparen: https://www.bmu.de/themen/klima-energie/energieeffizienz/foerdermittel-beratung/stromspartipps/

 

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt.

 

Auch interessant: Eine Lampe ohne Strom!

SONNENGLAS: Licht aus dem Einmachglas

Das Buch zu den Öko-Tipps:

In 35 Tagen Klimaretter*in werden

Schreibe einen Kommentar

Deine Daten werden verschlüsselt übertragen. Deine IP-Adresse wird nicht erhoben.
Infos zum Datenschutz

Herzlichen Dank, dass du unsere Arbeit für good news for you unterstützen willst.
Es gibt dafür folgende Möglichkeiten:

Einmalspende

Triodos Bank
IBAN: DE31 5003 1000 1039 6430 10

oder via PayPal:

Abonnement

Ein Abonnement, um unsere Arbeit regelmäßig zu unterstützen, kann man über Steady abschließen. Steady ist ein Portal, das unabhängigen, freien Medien hilft, ihre Arbeit fortzuführen:

Bitte in diesem Fall die Cookies zulassen, damit ihr unser Video, in dem wir unsere Arbeit vorstellen, auch sehen könnt.